RETAIL
Kundennah auch in Zeiten der Pandemie © Tchibo/Niklas Stadler
© Tchibo/Niklas Stadler

Redaktion 11.12.2020

Kundennah auch in Zeiten der Pandemie

Tchibo-Geschäftsführer Harald J. Mayer über die ­vergangenen Monate, das neue Shopkonzept und Pläne für 2021.

••• Von Paul Hafner

Als Geschäftsführer von Tchibo Österreich schreibt Harald J. Mayer die Geschichte des internationalen Kaffeerösters seit über einem Vierteljahrhundert mit. Im media­net-Interview spricht er über das vergangene Jahr, die Implementierung des neuen Shopkonzepts und Pläne für 2021.


medianet: Wie ist es Tchibo seit dem ersten Lockdown im März ergangen?
Harald J. Mayer: Die Covid-Krise hat auch uns bei Tchibo vor Herausforderungen gestellt, denen wir entschlossen – und mit hohem Verantwortungsbewusstsein für unsere Mitarbeiter und Kunden – mit raschen Entscheidungen und enormem Teamgeist begegnet sind. Wir haben in Österreich rund 1.100 Mitarbeiter – ihre Gesundheit und die Gesundheit unserer Kunden steht für uns immer an oberster Stelle, weshalb wir sowohl im ersten als auch im zweiten Lockdown unsere Filialen vorübergehend geschlossen haben. Unsere Kundennähe stellen wir zu jeder Zeit sicher – über unsere Präsenz im Lebensmittelhandel und online, und nun wieder in voller Stärke auch in den Filialen.

medianet: Die weihnachtlichen Themenwelten von Tchibo sind traditionell ein starker Umsatzbringer. Was bedeutet das Wiederaufsperren für Ihr Weihnachtsgeschäft?
Mayer: Wir freuen uns, unsere Kunden wieder in unseren Filialen willkommen zu heißen, sie beraten und mit einer Tasse Kaffee verwöhnen zu können; immerhin ist der persönliche Kundenkontakt ein zentraler Wert unseres Unternehmens. Durch unser Vertriebssystem waren wir auch während des Lockdowns kundennah: Die nahtlose Verzahnung unserer Vertriebskanäle – stationär in den Filialen und im Lebensmittelhandel, online und mobil – ermöglicht uns, auch in Ausnahmesituationen in engem Kontakt mit unseren Kunden zu bleiben.

medianet: Vor einem Jahr kam der Esperto Caffè auf den Markt. Im Sommer gab es ein technisches Update, der Esperto Caffè 1.1 erstrahlt derzeit – passend zu Weihnachten – in einer limitierten Edition in dunkelrot. Wie hat sich der erste Kaffeevollautomat von Tchibo in seinem ersten Jahr verkaufstechnisch gemacht?
Mayer: Der Esperto Caffè erfreut sich in all unseren Vertriebswegen großer Beliebtheit, besonders in Kombination mit unseren nachhaltig-zertifizierten Tchibo Barista-Sorten, die optimal auf die Zubereitung im Vollautomaten abgestimmt sind. Zusätzlich zur Qualität, die übrigens im Jänner dieses Jahres im Konsument-Kaffeevollautomaten-Test bestätigt wurde, überzeugt der besonders attraktive Preis von 249 Euro.

medianet: Inwiefern unterscheidet sich das Zielpublikum von Qbo You-Rista und Qbo Touch von jenem des Esperto Caffè?
Mayer: Der Anspruch einer tassengenauen und frisch gebrühten Tasse Kaffee ist, was die Zubereitung im Vollautomat und als Einzelportion gemeinsam haben. Das ist die eindeutige Präferenz der österreichischen Kaffeetrinker, in den Haushalten sind Kaffeemaschinen dieser beiden Zubereitungsformen in neun von zehn Fällen vertreten. Der Vollautomat ist die richtige Wahl für Liebhaber der Ganzen Bohne, die vorwiegend bei einer Lieblingssorte bleiben, und natürlich auch für größere Haushalte. Unser Premium-Einzelportionssystem Qbo ist smart und individuell; Qbo überzeugt vor allem durch seine Vielfalt in der Zubereitung, der Individualisierung und der ausgefeilten Technologie, denn die Zubereitung ist per Knopfdruck, App oder auch per Sprachsteuerung möglich.

medianet: Im Vorjahr eröffnete auf der Wiener Mariahilfer Straße ein Concept-Store mit Industrial-Optik und Fokus auf Produktpräsentation – offenbar mit Erfolg: Das Konzept wurde für Filialen in mehreren Bundeshauptstädten wie Graz, Linz und Bregenz übernommen. Ist eine weitere Ausdehnung geplant?
Mayer: In den Concept-Stores können wir unseren Kunden die gesamte Kaffeewelt sowie inspirierende Produktinnovationen von Tchibo auf einer top-modernen Fläche anbieten. Der reduzierte Stil und die weitläufige Warenpräsentation laden zum entspannten Stöbern und Verweilen ein und garantieren ein modernes, rundum entspanntes Einkaufserlebnis. Im neuen Designkonzept eröffneten wir dieses Jahr weiters die Filiale in Oberwart und im Einkaufszentrum City Arkaden in Klagenfurt. Im nächsten Jahr setzen wir damit fort.

medianet: Nicht nur beim Non-Food-Sortiment positioniert sich Tchibo nachhaltig: Seit 2007 Lizenzpartner von Fairtrade Österreich, brachte Tchibo im Vorjahr Bio-Kaffee in seine Geschäfte. In welche Richtung wird sich das Tchibo-Sortiment in der Zukunft entwickeln?
Mayer: Tchibo bietet genussreiche und qualitativ hochwertige Produkte, deren Herstellung fair gegenüber Mensch und Umwelt erfolgt. Das haben wir vor 14 Jahren entschieden und Nachhaltigkeit als integrativen Bestandteil unserer Geschäftstätigkeit definiert. Danach handeln wir – in Bezug auf die Sortimentsgestaltung bei Kaffee und Non-Food, und den nachhaltigen Produkten selbst. Aber auch übergreifende Themen entwickeln wir stetig weiter, wie plastikfreie Textilverpackung, Mehrweglösungen bei Tragetaschen, für den Coffee to go-Bereich inklusive Refill-Rabatt, verpackungsfreies Einkaufen loser Kaffeebohnen bis zum Recycling unserer Kaffeekapseln, die wir zur Gänze wiederverwerten. Bei Tchibo leben wir den Nachhaltigkeitsgedanken in unserem Arbeitsalltag und werden auch zukünftig unser Ziel Richtung 100 Prozent nachhaltige Geschäftstätigkeit weiterverfolgen.

medianet: Welche sonstigen Pläne hat Tchibo für 2021?
Mayer:
Wir möchten zusammen mit all unseren 1.100 Mitarbeitern unsere Position auf Grundsätzen einer nachhaltigen Geschäftstätigkeit festigen. Stets die Kunden im Fokus, investieren wir weiter in die Kundennähe, unser Cross Channel-Vertriebssystem und unser Kundenprogramm PrivatCard. Wir haben attraktive Sortimente entwickelt, die durch Qualität, zunehmend nachhaltigere Materialien und einen leistbaren Preis überzeugen. Und wir werden als Kaffeefachgeschäft den Kaffeegenuss hochhalten, so wie es sich für einen Kaffeemarktführer gehört.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL