RETAIL
Ländle-Lösung bei efef-Fleischwerk © APA/Keystone/Gaetan Bally

Adeg-ErbeDie Fleischverarbeitung in Hohenems war einst das Geschäft der Adeg. Im Zuge der Adeg-Übernahme durch Rewe hatte sich der Handelsriese das efef-Werk mit einverleibt.

© APA/Keystone/Gaetan Bally

Adeg-ErbeDie Fleischverarbeitung in Hohenems war einst das Geschäft der Adeg. Im Zuge der Adeg-Übernahme durch Rewe hatte sich der Handelsriese das efef-Werk mit einverleibt.

Redaktion 18.05.2018

Ländle-Lösung bei efef-Fleischwerk

Rewe Austria verkauft die efef Fleischverarbeitung in Hohenems an die Vonach Qualitätsfleisch GmbH.

WR. NEUDORF/HOHENEMS. Die Rewe Austria Fleischwaren GmbH verkauft ihren Produktionsstandort Hohenems an die Vorarlberger Vonach Qualitätsfleisch GmbH & Co KG. Vonach wird den Betrieb nahtlos fortführen, nachdem Rewe den Standort per Ende Juni schließen wollte. Somit bleiben 69 Arbeitsplätze sowie die Produktion von rd. 50 Speck- und Wurstprodukten erhalten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Einigung kam nach der Einrichtung einer Arbeitsgruppe von Landwirtschaftskammer Vorarlberg, Land Vorarlberg und der Rewe Austria Fleischwaren GmbH zustande. Stefan Vonach, Geschäftsführer der Vonach Qualitätsfleisch GmbH, nannte die Übernahme in Hohenems „die logische Erweiterung meines Geschäftsbetriebs”, die auch Synergieeffekte im Hinblick auf bestehende Geschäftsfelder schaffe. Die Vonach Qualitätsfleisch GmbH mit Sitz in Lauterach (Bezirk Bregenz) sei schon bisher ein wichtiger Zulieferer des Standorts in Hohenems gewesen.

Ex-Partner übernimmt

„Wir haben uns wie angekündigt sehr für eine Vorarlberger Lösung engagiert, und es freut mich ganz besonders, dass mit der Vonach GmbH einer unserer bisherigen Partner den Betriebsstandort übernimmt und fortführt”, kommentiert Michael Riegler, Geschäftsführer der Rewe Austria Fleischwaren GmbH. Rewe hatte die Schließung des Standorts Ende Februar angekündigt. Als Gründe gelten der hohe Investitionsbedarf, die Marktlage und das aktuelle Überangebot an Produktions­kapazitäten in Österreich.

Der Standort Hohenems produziert aktuell exklusiv für die Rewe International AG Speck- und Wurstwaren – unter anderem die Adeg-Eigenmarke „efef”. Bis 2011 firmierte das Unternehmen als efef Fleischwaren GmbH, 2012 wurde es mit der Adeg-Übernahme in den Rewe-Konzern integriert. 2017 wurde die Produktion in Hohenems eingeschränkt, Teile der Fleischproduktion wurden zum Rewe-Schwesternbetrieb nach Ansfelden in Oberösterreich verlagert.efef Fleischwaren wurde vor 40 Jahren gegründet. Bis 2011 war die Landwirtschaftskammer Vorarlberg Miteigentümer. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema