RETAIL
Lekkerland weiter auf der Erfolgsspur © Marc-Antonio Manuguerra/Lekkerland

Emmanuel Fink.

© Marc-Antonio Manuguerra/Lekkerland

Emmanuel Fink.

Redaktion 29.05.2020

Lekkerland weiter auf der Erfolgsspur

TERNITZ. Bei Lekkerland Österreich blickt man optimistisch in die Zukunft: Nachdem die Gruppe mit ihrem Sitz in Deutschland – inklusive der österreichischen Eigenmarken-Gesellschaft Convivo – 2019 von Rewe übernommen wurde, blieb Lekkerland Österreich als selbstständiges Unternehmen mit der Zentrale in Ternitz (NÖ) erhalten. Durch das Bekenntnis der Geschäftsführung, sich aufs Kerngeschäft zu konzentrieren, gelang laut Unternehmensangabe ein Ausbau der Marktposition.

Stark an der Tankstelle

Lekkerland Österreich schaffte 2019 einen Gesamtumsatz von 111,2 Mio. €; 106,6 davon entfielen auf den Kernbereich Food/Non-Food. Mit 87,7 Mio. € ist die Vertriebslinie der Tankstellenshops der umsatzstärkste Vertriebkanal für Lekkerland Österreich.

„Erfreulich ist es, dass in allen Unternehmensbereichen die Kurven nach oben zeigen. Wir haben einen höheren Mitarbeiterstand, mehr einzelne Belieferungspunkte und schließlich auch ein Umsatzplus gegenüber 2018”, so Lekkerland-Chef Emmanuel Fink. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL