RETAIL
Lidl macht sich in Donaustadt breit © Jana Madzigon (2)
© Jana Madzigon (2)

Redaktion 26.08.2022

Lidl macht sich in Donaustadt breit

Diskonter ließ sich Neueröffnung im 22. Wiener Bezirk auf 1.200 m² Verkaufsfläche über 1,8 Mio. Euro kosten.

WIEN / SALZBURG. Mit der 2019 gestarteten Modernisierung seines gesamten, über 250 Standorte umfassenden Filialnetzes will Lidl Österreich bis Mitte 2023 abgeschlossen haben, man ist auf Kurs – parallel dazu eröffnet der Diskonter aber auch regelmäßig neue Filialen. Die jüngste Neueröffnung wurde vor wenigen Tagen in der Erzherzog-Karl-Straße 181 in Wien-Donaustadt gefeiert, dort eröffnete auf 1.200 m2 der bereits fünfte Standort im Bezirk.

Moderner und übersichtlicher

„Die Filiale ist echt super geworden. Alle Kolleginnen und Kollegen sind begeistert. Schon beim Eingang riecht es nach ofenfrischem Brot und Gebäck – und ein praktisches Zusatzangebot für unsere Kundinnen und Kunden ist die neue Brotschneidemaschine. Wir können jeden nur einladen, einmal vorbeizukommen”, wird Filialleiterin Andrea Proyer in einer Aussendung zitiert.

In Summe wurden für den Neubau der ausschließlich mit CO2-neutralem, österreichischem Grünstrom versorgten Filiale 1,8 Mio. € investiert; weitere 1.000 € wurden im Rahmen der Eröffnung an den nahegelegenen „Franz-Karl Effenberg Help-Club” übergeben. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL