RETAIL
Maimuna Mosser übernimmt kaufmännische Agenden bei Ikea Österreich  © Ikea Austria

Maimuna Mosser

© Ikea Austria

Maimuna Mosser

Redaktion 06.08.2021

Maimuna Mosser übernimmt kaufmännische Agenden bei Ikea Österreich

Ikea hat eine neue Country Commercial Managerin: Ab sofort übernimmt Maimuna Mosser die Funktion von Carl Aaby, der bisher für diesen Bereich verantwortlich war.

VÖSENDORF. Die Wienerin ist nun für die Bereiche Marketing, Vertrieb, Customer Relations, eCommerce und Multichannel bei Ikea Österreich zuständig und bringt neue, innovative Visionen in die Position mit.

Mossers Karriereweg bei Ikea Österreich ist ein langer und vor allem abwechslungsreicher: Bereits seit Oktober 2017 unterstützte die Top-Managerin Ikea Österreich als Chief Marketing Officer, E-Commerce Managerin und zuletzt als Country Business Development Managerin mit ihrer fundierten Expertise. Nun ist es Zeit für eine interne, berufliche Veränderung: Mit Anfang August hat Mosser die Position als Commercial Managerin bei Ikea Österreich von Aaby übernommen, der bisher für diese Agenden zuständig war.

„Ich darf bereits auf eine spannende, erfahrungsreiche und vor allem gute Zeit bei Ikea zurückblicken“, fasst Maimuna ihre bisherigen Tätigkeiten bei Ikea zusammen. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe als Country Commercial Managerin bei Ikea Österreich und bin stolz über diese neue Chance und das Vertrauen von Ikea Österreich in meine Person und Fähigkeiten.”

Klare Zielsetzungen für die neue Position
Als Country Commercial Managerin verantwortet die Wienerin nun kaufmännische Funktionen wie Marketing, Vertrieb, Customer Relations und eCommerce bei Ikea Österreich. In ihrer neuen Position will Mosser vor allem die Steigerung des Umsatz- und Besucher:innenwachstums vorantreiben und innovative Lösungen für die Verzahnung des Omnichannel-Erlebnisses mitentwickeln. Außerdem setzt sich die Top-Managerin in ihrer neuen Position für die Forcierung der klaren Markenpositionierung sowie für die Stärkung der Einrichtungsexpertise ein. „Als Teil des österreichischen Ikea Management Teams sehe ich es als meine Aufgabe, die gesamten kaufmännischen Agenden noch weiter voranzutreiben“, so Mosser.

Top-Managerin: Agenturprofi und erfahrene Unternehmerin
Vor ihrer Tätigkeit bei Ikea Österreich war die Medienberaterin und Kommunikationswissenschafterin bereits in mehreren Unternehmen als Geschäftsführerin zuständig und blickt mit 44 Jahren auf einen besonders erfolgreichen beruflichen Werdegang zurück: Die „Onlinerin des Jahres 2014“ begann ihre digitale Karriere 2001 bei Der Standard, wechselte 2004 zur Agenturgruppe Media Austria und war 2011 als Integrated Business Director bei der Mediaagentur Vizeum Austria tätig, deren Geschäftsführung sie im Jahr 2012 übernahm. Außerdem ist Mosser Mitbegründerin des niederösterreichischen Start-Up-Unternehmens Doublejack, gründete 2016 ihre eigene Agentur und übernahm im selben Jahr die Geschäftsführung des in Bratislava ansässigen Start-Ups clickBakers.

Sport und Familie als Ausgleich
Privat findet Mosser ihren Ausgleich bei ihrer Familie und sportlichen Tätigkeiten. So verbringt sie ihre Freizeit gerne beim Skifahren, Radfahren oder Laufen: „Das sind die besten Möglichkeiten, mich so richtig auszupowern“, erzählt sie. Neben Beruf und sportlichen Aktivitäten darf die Familie nicht zu kurz kommen – besonders gern verbringt Mosser die Zeit mit ihrem Sohn. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ihr wichtig, ebenso wie die gute Balance zwischen An- und Entspannung.

Neuer Karriereweg für Aaby
Carl Aaby, Vorgänger von Mosser als Country Commercial Manager bei Ikea Österreich, stellt sich als Country Manager von Ikea Norwegen in Kürze ebenfalls einer neuen beruflichen Herausforderung. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL