RETAIL
mediamarkt.at neu © MediaMarkt

Richard Kernbeis, E-Commerce-Geschäftsführer von MediaMarkt Österreich, hat den Onlineshop auf neue Beine gestellt.

© MediaMarkt

Richard Kernbeis, E-Commerce-Geschäftsführer von MediaMarkt Österreich, hat den Onlineshop auf neue Beine gestellt.

Redaktion 30.10.2020

mediamarkt.at neu

Zum zehnjährigen Jubiläum positioniert sich MediaMarkts Onlineshop zukunftsfit auf allen Endgeräten.

VÖSENDORF. Der Onlineshop von MediaMarkt, mediamarkt.at, feiert das zehnjährige Bestehen – ein gediegener Anlass für den umfassenden Relaunch. mediamarkt.at erstrahlt ab sofort nicht nur in neuem Glanz, sondern will auch mit neuen Features überzeugen.

„Wir setzen bereits seit Jahren auf unser erfolgreiches und flexibles Multichannel-Modell, also die nahtlose Verknüpfung von digitaler Technologie mit den Stärken des stationären Handels”, erläutert Richard Kernbeis, E-Commerce-Geschäftsführer von MediaMarkt Österreich, den Ansatz.
Er verweist auf einen zweistellig wachsenden E-Commerce-Bereich – ein Wachstum, dass die Basis fürs Unterfangen liefert, den Digital Retail auf komplett neue Beine zu stellen. „Das ist jetzt ein wichtiger und logischer Schritt”, so Kernbeis.

Kundenverhalten im Wandel

Das Kundenverhalten und auch der Einkaufsprozess habe sich in den vergangenen Jahren grundlegend verändert. So wird heute nicht nur verstärkt online gekauft, sondern desgleichen über mobile Geräte. Zudem informieren und recherchieren Kunden vor dem Kauf ausführlich im Internet und auf Bewertungsportalen. Auf diese neuen Anforderungen gelte es zu reagieren.

Mobile Shopping aufgewertet

Ausgangspunkt für den Relaunch war demnach der Ansatz „Mobile First”. Dieser hat zu einer grundlegend erneuerten und optimierten Architektur von mediamarkt.at geführt. Die Darstellung erfolgt dank Full-Responsive-Design optimiert auf allen Endgeräten. Die Funktionalität wurde durch kürzere Ladezeiten verbessert. Ins Auge sticht überdies das modernisierte Design des Webshops: Es will anhand von klaren und übersichtlichen Strukturen überzeugen.

„Die Kunden profitieren zudem von einem verkürzten Einkaufsprozess, da die Auswahl und der Kauf des individuellen Wunschprodukts effizienter und schneller gestaltet wurde”, berichtet Kernbeis. Zudem sorgen laufende Updates und neue Features für eine optimierte Customer Experience. Kurzum: Die DNA des Onlineshops ist nun zukunftsorientiert, um auch die laufende Implementierung künftig relevanter Features zu ermöglichen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL