RETAIL
Meinl weiß, was Kaffee braucht © Julius Meinl/Katharina Schiffl

Tanja Falter, Marketingleiterin Meinl: „Die Wiener Kaffeehauskultur ist sehr beliebt.”

© Julius Meinl/Katharina Schiffl

Tanja Falter, Marketingleiterin Meinl: „Die Wiener Kaffeehauskultur ist sehr beliebt.”

Redaktion 27.09.2019

Meinl weiß, was Kaffee braucht

Österreicher erwarten sich vom Besuch im Café gemütliches Ambiente und guten Kaffee.

WIEN. 2.750 Österreicherinnen und Österreicher antworteten auf die von Julius Meinl gestellte Frage, was sie an ihrem Kaffeehaus lieben und was sie sich wünschen würden. Tanja Falter, Marketingleiterin Julius Meinl Österreich: „Im Großen und Ganzen waren sich alle Kaffeehausbesucher darüber einig, warum sie in ihr Lieblings-Kaffeehaus gehen: Weil sie dort ein gemütliches Ambiente, einen guten Kaffee und rasche Bedienung erwartet.”

Am liebsten Melange

Wenig überraschend: Das im Kaffeehaus beliebteste Getränk ist Kaffee. Das gilt für die klassischen Kaffeehäuser, aber auch für Café-Bäckereien und Konditoreien. Rund 85% der Gäste trinken dann auch tatsächlich Kaffee, am liebsten Melange oder Cappuccino. Mehr als 60% essen in der Regel ebenso Mehlspeisen, und die Hälfte der Befragten gibt an, gar im Kaffeehaus zu frühstücken.

„Die Wiener Kaffeehauskultur erfreut sich in ganz Österreich großer Beliebtheit. Das gilt nicht nur für die Gäste der klassischen Wiener Kaffeehäuser, sondern auch für Third Wave-Enthusiasten”, führt Falter aus.
84% der Besucher von Traditions-Kaffeehäusern verbinden mit der Wiener Kaffeehauskultur positive Gefühle; das sagen weiters auch 76% der Third Wave Coffeeshop- und Café Bäckerei- Gäste. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL