RETAIL
Metro leicht im Aufwind © APA/dpa/Rolf Vennenbernd
© APA/dpa/Rolf Vennenbernd

Redaktion 17.01.2020

Metro leicht im Aufwind

DÜSSELDORF. Der deutsche Großhandelskonzern Metro hat im Weihnachtsgeschäft den flächenbereinigten Umsatz nur leicht gesteigert. Das kriselnde Russland-Geschäft bremste den Konzern erneut, es verlangsamte sich aber der Umsatzrückgang ebenda gegenüber dem Vorjahr. An seiner Prognose für das Geschäftsjahr hält der Düsseldorfer Konzern fest.

Der flächenbereinigte Konzernumsatz sei im ersten Quartal 2019/20 um ein Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen, teilte Metro-Chef Olaf Koch am Mittwoch auf der Bilanzpressekonferenz mit. Der Gesamtumsatz stieg um 2,2 Prozent auf 7,5 Mrd. €. In Russland schrumpfte der flächenbereinigte Umsatz um 5,3%, vor Jahresfrist waren es -6,3%. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL