RETAIL
Nächste Runde für Spar-Traineeprogramm © Spar

Anna Taucher und Nino Käfer haben das Traineeprogramm bereits erfolgreich absolviert und sind Marktleiter.

© Spar

Anna Taucher und Nino Käfer haben das Traineeprogramm bereits erfolgreich absolviert und sind Marktleiter.

Redaktion 23.01.2018

Nächste Runde für Spar-Traineeprogramm

Rüstzeug für kommende Führungskräfte.

GRAZ. Bei Spar Steiermark und Südburgenland werden ab sofort wieder Nachwuchskräfte gesucht: Mit der 22-monatigen Ausbildung werden künftige Führungskräfte auf ihre Aufgabe vorbereitet, die Zielgruppe dafür sind Maturanten. Bis Mai 2018 kann man sich noch bewerben. Die knapp zweijährige Ausbildung bringt den Trainees in praktischen und theoretischen Einheiten die gesamte Welt des Lebensmittel-Einzelhandels näher. Auf dem Lehrplan steht nicht nur Fachkompetenz in allen Bereichen der Lebensmittel, sondern unter anderem BWL sowie E-Learning-Module zum Thema Verkauf und Recht. Am Schluss steht die Prüfung zum „Spar-Meister“ auf dem Programm. „Wer unser Traineeprogramm erfolgreich abschließt, hat das Rüstzeug in der Hand, bei Spar eine verantwortungsvolle Position zu übernehmen. Es geht darum, unternehmerische Entscheidungen zu treffen und Mitarbeitern und Kunden gegenüber absolut kompetent aufzutreten“, betont Christoph Holzer, Geschäftsführer Spar Steiermark und Südburgenland.

Das Traineeprogramm ist im Rotationsprinzip in Modulen aufgebaut: „Unser Patensystem stellt den Maturanten zusätzlich eine erfahrene Person als Mentor zur Seite, die sie begleitet und berät. Schritt für Schritt lernt der Trainee, wie man einen Lebensmittelmarkt führt und leitet“, so Holzer. Ein Blick in die aktuelle Liste von derzeit aktiven (Ex-)Trainees bei Spar: Sieben Marktleiter, fünf Stellvertreter und zwei Abteilungsleiter in der Steiermark und Südburgenland haben das Traineeprogramm absolviert. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL