RETAIL
Neues Bio-Gütesiegel © Panthermedia.net/Gabi Schär

Eier aus Freilandhaltung und fixes Veggie-Angebot: das neue Bio-Gütesiegel.

© Panthermedia.net/Gabi Schär

Eier aus Freilandhaltung und fixes Veggie-Angebot: das neue Bio-Gütesiegel.

Redaktion 29.06.2018

Neues Bio-Gütesiegel

WIEN. Die Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) zeichnet künftig Wiener Wirte aus – wenn sie mit einem nachhaltigen Speise- und Getränkeangebot aufwarten. Im Rahmen des Umweltserviceprogramms „OekoBusiness Wien” können die Lokale nicht nur Beratung in Anspruch nehmen, sondern erhalten auch das Gütesiegel „Natürlich gut essen”, das in Gold, Silber oder Bronze verliehen wird. Die Staffelung ergibt sich unter anderem aus dem Bio-Anteil im Sortiment: Dieser muss mindestens 30% betragen. Eier aus Freilandhaltung sowie Fleisch und Fisch mit verpflichtender Herkunftsangabe sind ebenfalls Standard. Und: Ein vegetarisches Angebot auf der Speisekarte ist obligatorisch. (red/APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL