RETAIL
Nürnberg wird Bio-Mekka © Nürnberg Messe/Thomas Geiger

Auf der Biofach werden die Trends bei Frische, TK, Snacks uvm. präsentiert.

© Nürnberg Messe/Thomas Geiger

Auf der Biofach werden die Trends bei Frische, TK, Snacks uvm. präsentiert.

12.02.2016

Nürnberg wird Bio-Mekka

Bio-Rohstoffe, nachhaltiges Sourcing und ökologisches Wirtschaften sind Kernthemen auf der Biofach-Messe.

••• Von Daniela Prugger

NÜRNBERG. Ob in Naturkost­läden oder in konventionellen Supermärkten – immer mehr Deutsche greifen Branchenangaben zufolge nach Bio-Lebensmitteln. Allein im Vorjahr sei der Umsatz mit Naturkost um 11 Prozent auf 8,62 Mrd. € gewachsen, berichteten Branchenexperten am Mittwoch zum Auftakt der Naturkostmesse Biofach in Nürnberg.

Erstmals seit 2008 verzeichnete der Markt damit wieder ein zweistelliges Wachstum, wie der „Arbeitskreis Biomarkt” betonte, der die Zahlen ermittelt. Zufrieden zeigte sich Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) mit der Entwicklung: „Bio kommt bei den Verbrauchern immer besser an. Die hohe Wachstumsrate von elf Prozent zeigt, welches Potenzial in diesem Markt steckt”, sagte Schmidt. Deshalb setze er sich auf europäischer Ebene für eine zügige Reform der EU-Öko-Verordnung ein. Auf der Biofach und der zeitgleich stattfindenden Naturkosmetik-Messe Vivaness präsentieren und diskutieren bis zum Samstag, den 13 Februar, mehr als 2.400 Aussteller internationale Trends, Neuheiten und Herausforderungen. Auch Österreich wird mit 94 Aussteller gut vertreten sein: „Das breite Spektrum an Bio-Produkten bildet der Messeauftritt heimischer Betriebe auf der Biofach bestens ab”, findet der Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger. Lesen Sie den exklusiven Messe-Bericht in der nächsten Ausgabe von medianet!

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL