RETAIL
Santander und kika/Leiner kooperieren weiter © kika/Leiner
© kika/Leiner

Redaktion 18.04.2018

Santander und kika/Leiner kooperieren weiter

Teilzahlungsfinanzierung bis 2019 fix möglich.

WIEN. Die Santander Consumer Bank und die kika/Leiner-Gruppe haben ihre Finanzierungs-Partnerschaft um weitere zwei Jahre bis 2019 verlängert. Das Finanzinstitut wickelt bereits seit dem Markteintritt im Jahr 2009 das Teilzahlungsservice der Möbelhauskette ab. Die Teilzahlung ist für den Handel mittlerweile ein wichtiger Umsatzmotor: 2017 haben kika/Leiner-Kunden über Santander Waren in der Höhe von 30 Mio. € finanziert.

Die auf Konsumfinanzierung spezialisierte Santander Consumer Bank und die kika/Leiner-Gruppe sind seit 2009 Partner. Die Möbelhandelskette betreibt hierzulande insgesamt 50 Standorte. „Es freut uns sehr, dass wir die langjährige Partnerschaft mit kika/Leiner erneut verlängert haben. Die Kooperation hat sich in den letzten drei Jahren hervorragend entwickelt, das Finanzierungsvolumen sogar verdreifacht“, sagt Olaf Peter Poenisch, Vorsitzender der Geschäftsführung/CEO der Santander Consumer Bank. „Im Jahr 2015 finanzierten Kunden von kika/Leiner Waren in der Höhe von 10 Mio. Euro über Santander, 2017 waren es bereits über 30 Mio. Euro. Das ist ein klares Zeichen, dass die Kunden unser Service immer stärker nachfragen und die Teilzahlung in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Vor allem bei teureren Einrichtungsmöbeln wie Sitzgarnituren oder Küchen ist der Ratenkauf beliebt.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema