RETAIL
Saustall Gemüseregal
Redaktion 07.02.2020

Saustall Gemüseregal

Frisches Gemüse vertschüsst sich behende aus den Supermärkten – warum, warum nur, warum?!

Die Finstere Brille ••• Von Christian Novacek

FRISCHLING. Ich tu mir immer schwer mit affirmativen Studien, die dem Handel nahelegen, wie super er ist. Weil, geh ich zum Supermarkt meines Misstrauens, dann ist dort die Frische meistens super abgestanden. Zuletzt wollte ich eine Gurke zu den eine Woche alten Tomaten dazupacken – und unter meinem Griff verwandelt sich Görki in Matsch. Schimmel in der Obst & Gemüseabteilung könnt ich, wenn ich eigenartige Hobbys hätte, jede Woche fotografieren. Was ist los? Wer hat das Frischeparadies so bös zerstört?

Und warum funktioniert die Frische beim Diskonter und nicht im Supermarkt? Die Standardauskunft: Der Diskonter kann es sich halt leisten, dass um 16 Uhr nix mehr da ist, und der Vollsortimenter muss auch um 19 Uhr voll sortiert sein. Stimmt meiner Meinung nach überhaupt nicht. Lieber frisch, und wenns ausverkauft ist, kauf ich halt statt Gurke Kohlrabi, eh alles dasselbe, sprich: gesund.
Ich vermute, dass die tägliche Frische eine Mähr ist und an Logistikkosten gespart wird. Oder man überlässt das knackig Frische Iglo, weil die „zarte Mischung” ist mir bald die bessere Wahl in Sachen frisch.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL