RETAIL
Spar-Ferienscheckheft mit zahlreichen Vergünstigungen © Spar

Jakob Leitner (M.), GF der Spar-Zentrale Marchtrenk, David Purrer (r.) und Max Fritz (l.), von Jump Dome und die beiden Spar-Lehrlinge Mevlo Kudusic (2.v.l.) und Mustafa Karakus (2.v.r.).

© Spar

Jakob Leitner (M.), GF der Spar-Zentrale Marchtrenk, David Purrer (r.) und Max Fritz (l.), von Jump Dome und die beiden Spar-Lehrlinge Mevlo Kudusic (2.v.l.) und Mustafa Karakus (2.v.r.).

Redaktion 12.07.2022

Spar-Ferienscheckheft mit zahlreichen Vergünstigungen

Auch diesen Sommer warten im Ferienscheckheft von Spar wieder tolle Gutscheine und zahlreiche Vergünstigungen auf Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre.

SALZBURG. Ab Freitag, den 8.7.2022, heißt es wieder „Jetzt schecken und coole Preise checken!“. Damit liegen ab sofort in allen Spar-, EuroSpar-, und InterSpar-Filialen in Oberösterreich sowie in den Geschäftsstellen der Bezirks-Rundschau OÖ und des ORF Oberösterreich wieder zahlreiche Ferienscheckhefte zur freien Entnahme auf. In diesem finden Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre zahlreiche Vergünstigungen – so warten auf sie ein Gratis-Spar-Ball, ein kostenloser Eistee von Fuzetea oder Ermäßigungen fürs Kino, Schwimmbad, Sommerrodeln und zahlreiche weitere Freizeitaktivitäten. Die Aktionen und Gutscheine im Scheckheft sind grundsätzlich bis Sonntag, den 11. September 2022, gültig oder so wie im Falle des beliebten Spar-Balls, solange der Vorrat reicht. Ausnahmen sind auf den Schecks vermerkt.

„Das Spar-Ferienscheckheft bringt Abwechslung in den Ferienalltag. Das Angebot in unserem Gutscheinheft zeigt, dass man nicht weit reisen muss, um etwas Spannendes zu erleben. Ich wünsche allen Kindern und Jugendlichen viel Spaß auf der Entdeckungsreise durch unser wunderschönes Bundesland!“, so Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk. „Wir vom Jump Dome Linz, Oberösterreichs größtem Trampolinpark, freuen uns über regen Besuch in den Ferien – die ersten 30 Minuten sind dank dem Scheckheft gratis!“, so die KooperationSpartner David Purrer und Max Fritz, von Jump Dome. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL