RETAIL
Spar ist Familie © Spar
© Spar

Redaktion 11.03.2022

Spar ist Familie

Die Spar-Zentrale in Wörgl erhält zum zweiten Mal das staatliche Gütezeichen berufundfamilie.

SALZBURG. Flexible Arbeitszeitmodelle, aktives Karenzmanagement und zahlreiche Weiterbildungsangebote – das sind Eckpfeiler für familienfreundliche Bedingungen am Arbeitsplatz. Spar, als familiengeführtes österreichisches Unternehmen, will diese Bedingungen aus Überzeugung schaffen. Die Zentrale in Wörgl, zuständig für die Bundesländer Tirol und Salzburg, wurde erstmals 2013 mit dem Gütezeichen berufundfamilie ausgezeichnet. Jetzt wurde das Zertifikat des Bundesministeriums erneut an Spar verliehen.

Teilzeitmodelle gefragt

Speziell für Mitarbeiter aus Tirol und Salzburg, davon über 75% Frauen, will Spar mehr als andere Arbeitgeber bieten: Mithilfe des Audits berufundfamilie werden bestehende familienfreundliche Maßnahmen weiterentwickelt. Bereits über die Hälfte der Mitarbeiter nutzt mittlerweile eines der vielen bei Teilzeitmodelle.

Unternehmensphilosophie

„Familienfreundlichkeit ist ein wichtiger Teil der Spar-Unternehmensphilosophie. Dementsprechend sind wir bestrebt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ständig weiter zu verbessern und damit auch ein familienfreundliches Arbeitsumfeld – insbesondere für berufstätige Eltern und Mitarbeiter mit zu pflegenden Familienangehörigen – zu schaffen”, sagt Spar-Geschäftsführerin Patricia Sepetavc mit Freude über die Verleihung des Zertifikats „berufundfamilie”.

Dafür, dass diese Vereinbarkeit wie geschmiert läuft, sorgt nicht zuletzt eine eigene Strategiegruppe; sie beschäftigt sich bei Spar mit der Ausarbeitung, Begleitung und Evaluierung von familienfreundlichen Maßnahmen unter Einbindung aller Mitarbeiter. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL