RETAIL
Spitz setzt Spatenstich © Spitz

Die neue Anlage wird die Abfüllkapazitäten auf 600 Mio. Dosen verdoppeln.

© Spitz

Die neue Anlage wird die Abfüllkapazitäten auf 600 Mio. Dosen verdoppeln.

Redaktion 18.10.2019

Spitz setzt Spatenstich

ATTNANG-PUCHHEIM. 1,2 Mio. Produkte verlassen täglich das Werk des Getränke- und Nahrungsmittelherstellers Spitz. Im Bereich der Dosenabfüllung wird nun aufgerüstet – und mit einem sechsstelligen Betrag in eine neue Anlage am Werks­standort in Attnang-Puchheim investiert.

Am 15. Oktober lud Spitz zum feierlichen Spatenstich: „Mit der neuen Dosenhalle, die sich über 4.200 Quadratmeter erstrecken wird, erreichen wir eine beträchtliche Kapazitätserhöhung. Künftig können wir so bis zu insgesamt 600 Millionen Dosen, statt wie bisher 300 Millionen Dosen, befüllen”, so Geschäftsführer Walter Scherb. Gerechnet wird damit, dass das Bauprojekt mit Frühjahr 2020 abgeschlossen ist. (haf)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL