RETAIL
Startschuss für Apis Medicus © Apis Medicus (2)

Hans-Peter Rausch, hauptberuflich Steuerberater, nebenberuflich Imker und Naturheilkundler, will Anwendern mit seinen Produkten helfen, ihren „natürlichen Heilmeister zu stärken” – mit der Kraft von Propolis, Echina­cea & Co.

© Apis Medicus (2)

Hans-Peter Rausch, hauptberuflich Steuerberater, nebenberuflich Imker und Naturheilkundler, will Anwendern mit seinen Produkten helfen, ihren „natürlichen Heilmeister zu stärken” – mit der Kraft von Propolis, Echina­cea & Co.

Redaktion 23.10.2020

Startschuss für Apis Medicus

Gründer Hans-Peter Rausch setzt auf die Symbiose von Propolis, Heilkräutern und Kneipp-Rezepturen.

••• Von Paul Hafner

BAD MITTERNDORF. Ein gesundes Immunsystem ist die halbe Miete – davon ist Hans-Peter Rausch überzeugt. Von Kindheit an familiär bedingt der Heilkräuterkunde zugetan und seit 15 Jahren Imker, hat der hauptberufliche Steuerberater seinen Beruf zur Berufung gemacht – und das Unternehmens­projekt Apis Medicus in Angriff genommen.

Der Name ist Programm: Zusammengesetzt aus den lateinischen Namen für die Honigbiene („Apis mellifera”) und den Arzt bzw. das Adjektiv „heilsam” („medicus”), setzt der Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln auf die symbiotische Kraft von Bienenprodukten und Heilpflanzen – und baut punkto Rezeptur auf jahrhundertealte Überlieferungen und Rezepturen von den Schwergewichten Hildegard von Bingen, Paracelsus und Sebastian Kneipp.

Von der Berufung zum Beruf

Als langjähriger Vortragender an der Akademie für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer ist Rausch in den letzten Jahren vermehrt aufgefallen, wie viele seiner Kollegen unter berufsbedingtem Stress leiden. „Der Mensch rennt sein ganzes Leben dem Geld hinterher – und wenn er krank ist, steckt er sein gesamtes Geld in seine Gesundung”, fasst Rausch seine Eindrücke zusammen.

Am Herzen liegt Rausch insbesondere die betriebliche Gesundheitsförderung und die Steigerung des Gesundheits­bewusst­seins in Unternehmen. Entsprechend wirbt er für individuelle „natürliche Unternehmensangebote” mit Mengenvorteil. Das Hauptaugenmerk gilt der Vorbeugung – und damit der Stärkung des Immunsystems.

Produziert in Mariazell

Für die Herstellung der Produkte konnte Rauch mit der Pharmazeutin Angelika Riffel die Eigentümerin der Apotheke Zur Gnadenmutter in Mariazell gewinnen.

Verarbeitet werden für die nervenstärkenden Präparate, Energiesprays und heilenden Tropfen ausschließlich Heilkräuter aus Österreich, der Propolis stammt aus der Steiermark. Erhältlich sind die aktuell 13 Artikel seit wenigen Tagen über www.­apismedicus.at.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL