RETAIL
Unter der Inflationsrate © Panthermedia.net/SimpleFoto
© Panthermedia.net/SimpleFoto

Redaktion 11.11.2016

Unter der Inflationsrate

WIEN. Rund 500.000 Handelsangestellte erhalten im kommenden Jahr im Schnitt um 1,33 Prozent mehr Gehalt. Bei den untersten Einkommen gibt es eine Erhöhung von 1,45 Prozent, die obersten Einkommensschichten erhalten 1,30 Prozent mehr. Der Mindestlohn steigt auf 1.546 € brutto monatlich. Die Lehrlings­entschädigung wurde vereinheitlicht, im 1. Lehrjahr erhalten die Auszubildenden 570 €, im 2. Jahr 720, im 3. Jahr 1.020 und im Abschlussjahr 1.070 €.

Mit dieser Erhöhung bleiben die Sozialpartner deutlich hinter den Abschlüssen in der Metallindustrie von im Schnitt plus 1,67 Prozent – und auch unter der Teuerungsrate der aktuellen EU-Herbstprognose für das kommende Jahr, die auf 1,8 Prozent geschätzt wird. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema