RETAIL
Vereinheitlichte Sammlung ab 2023 © ARA

Man hofft auf ein Sammelplus.

© ARA

Man hofft auf ein Sammelplus.

Redaktion 11.11.2022

Vereinheitlichte Sammlung ab 2023

WIEN. Die Verpackungsverordnung bringt mit dem neuen Jahr die einheitliche Sammlung von Leichtverpackungen Seit vielen Jahren hat sich die ARA für eine einheitliche Sammlung von Kunststoffverpackungen eingesetzt. „Die Sammlung wurde innerhalb der einzelnen Bundesländer unterschiedlich gehandhabt und das führte bei vielen Bürgern zu Unsicherheiten bei der richtigen Mülltrennung”, erklärt ARA Vorstandssprecher Harald Hauke. Ab 1. Jänner 2023 werden alle Kunststoffverpackungen in der Gelben Tonne oder dem Gelben Sack gesammelt. 2025 ist die gemeinsame Sammlung von Kunststoff- und Metallverpackungen in ganz Österreich verpflichtend.

Mit der Sammelumstellung sollen mehr Kunststoffverpackungen ins Recycling gebracht werden. „Wir rechnen für 2023 mit einem Sammelplus von bis zu 20 Prozent bei Kunststoffverpackungen. Das ist ein wichtiger Schritt für mehr Klimaschutz und zur Erreichung der EU-Recyclingziele, denn bis 2025 müssen wir das Recycling von Kunststoffverpackungen in Österreich verdoppeln”, erklärt Hauke. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL