RETAIL
Virtuelle Premiere © Küche & Co

Zufrieden mit dem „reibungslosen Ablauf” des virtuellen Gipfeltreffens: Michael Stangl, Geschäftsführer Küche&Co Austria.

© Küche & Co

Zufrieden mit dem „reibungslosen Ablauf” des virtuellen Gipfeltreffens: Michael Stangl, Geschäftsführer Küche&Co Austria.

Redaktion 27.11.2020

Virtuelle Premiere

Küche&Co hielt seinen alljährlichen Franchisetag für österreichische Partner erstmals als Online-Event ab.

GRAZ / HAMBURG. Der Franchisetag des Einbaufachhändlers Küche&Co speziell für Partner aus Österreich fand heuer nicht wie gehabt als wortwörtliches Gipfeltreffen, sondern virtuell statt: Während Partner und Kollegen aus der Systemzentrale der alljährlichen Tagung üblicherweise eine Bergtour voranstellen, wurde das Zusammentreffen heuer pandemiebedingt ins Internet verlagert. Von Tirol bis Wien nahmen sämtliche Franchisepartner am digitalen Austausch teil.

Digital versiert

„Obwohl die Studios im Frühling zubleiben mussten, konnten unsere Franchisepartner und Franchisepartnerinnen dank ihrer bereits vorhandenen Digitalkompetenz ohne Probleme mit den neuen Tools umgehen und weiterhin Küchen verkaufen. Die Systemzentrale setzte gerade in der Anfangszeit der Corona-Pandemie alle Hebel in Bewegung, um ergänzende Werkzeuge und neu gewonnenes Wissen zur Verfügung zu stellen”, resümierte Michael Stangl, Geschäftsführer Küche&Co Austria. „Auch in Zukunft werden unsere digitalen Systeme den Küchenverkäufern und Küchenverkäuferinnen den Rücken freihalten, damit sie sich auf ihre Kernkompetenz, die individuelle Beratung, konzentrieren können.”

Beim österreichischen Franchisetag lag der Fokus auf dem Digitalmarketing des Unternehmens. Präsentiert und diskutiert wurden der Einsatz von innovativen digitalen Tools für die Kundengenerierung, die Möglichkeiten für Zusatzverkäufe, die Intensivierung der Zusammenarbeit mit der Unito-Gruppe sowie neue Kooperationsmodelle.

Neun Studios in Österreich

Einige Tage vor dem virtuellen österreichischen Franchiseformat fand für Partner aus Deutschland und Österreich in Hamburg ebenfalls ein großer Online-Event statt; Austragungsort war das Collabor8, der innovative Co-Working-Space auf dem Campus der Otto Group.

Der Hamburger Franchisegeber Küche&Co ist das größte Franchisesystem für Einbauküchenfachhandel in Deutschland. Auch der Österreich-Ableger ist seit seiner Gründung 2013 auf Wachstumskurs – und hält bei aktuell neun Küchenstudios: drei in Wien und je eine in Wiener Neustadt, Linz, Salzburg, Graz, Velden und Brixlegg. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL