RETAIL
Wiesbauer und die „Wilde Linie” © Wiesbauer (2)

Mit Herbst­beginn ist beim Stammbetrieb von Wiesbauer in Wien-Liesing eine Photo­voltaikanlage in Betrieb genommen worden.

© Wiesbauer (2)

Mit Herbst­beginn ist beim Stammbetrieb von Wiesbauer in Wien-Liesing eine Photo­voltaikanlage in Betrieb genommen worden.

Redaktion 04.12.2020

Wiesbauer und die „Wilde Linie”

Wiesbauer bringt neue Wildprodukte auf den Markt – und die Photovoltaikanlagen auf dem Dach an.

WIEN. Obwohl das Angebot an günstigen Fleischprodukten im LEH in den vergangenen Jahren stetig gewachsen ist, greifen immer mehr Konsumenten auf qualitativ hochwertige und regionale Produkte zurück. Und sie sind bereit, dafür auch etwas tiefer in die Tasche zu greifen, erklärt Wiesbauer-Geschäftsführer Thomas Schmiedbauer. „Das war für Wiesbauer auch ein Mitgrund, die neue ‚Wilde Linie' mit höchstqualitativen Wildprodukten im Frischwurstbereich am Markt als Neuheit vorzustellen.”

Nachhaltigkeitskonzept

Doch nicht nur mit innovativen Produkten und Marktneuheiten versucht das Unternehmen die Trends am Markt mitzubeeinflussen. „Wiesbauer arbeitet derzeit intensiv an einem nachhaltigen, Ressourcen schonenden Verpackungskonzept, das Schritt für Schritt umgesetzt wird. Weiters wird im nächsten Jahr damit begonnen, den Produktionsstandort in Wien-Liesing auszubauen, um zum Beispiel die Lagerkapazitäten zu erhöhen. Die von Wiesbauer im Herbst 2020 vorgestellte ‚Wilde Linie' wird bei entsprechendem Markterfolg weiter ausgebaut werden”, so Schmiedbauer.

Während sich der für die Produktion von Wurst-, Schinken- und Bratprodukten zuständige Betrieb in Wien-Liesing im Jahr 2020 umsatzmäßig gut entwickelt, gibt es beim Gastrobetrieb in Niederösterreich Corona-bedingt einen gravierenden Umsatzeinbruch, der sich leider noch länger nicht ausgleichen lässt. „Weiters sind wir gezwungen, den Sitzplatz-Bereich unserer Bistro & Shops zu sperren”, so Schmiedbauer. Die Exportzahlen von Wiesbauer-Wien entwickeln sich parallel zum Österreich-Umsatz zufriedenstellend.

Typisch österreichisch

Wiesbauer ist heute vor allem in Deutschland ein bekannter Anbieter für typisch österreichische Produkt-Spezialitäten. In Österreich selber habe sich die Produktpolitik als Anbieter eines breit gefächerten Sortiments bisweilen bewährt. (dp)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL