RETAIL
Zwischen Industrie und Konsument © Günther Zipfelmayer

Bindeglied go2market will Lebensmittelhersteller und Konsumenten näher zusammenbringen – die Supermärkte (in Wien und Köln) fungieren als Marktforschungstool für die Konsum­güterindustrie.

© Günther Zipfelmayer

Bindeglied go2market will Lebensmittelhersteller und Konsumenten näher zusammenbringen – die Supermärkte (in Wien und Köln) fungieren als Marktforschungstool für die Konsum­güterindustrie.

Redaktion 14.10.2022

Zwischen Industrie und Konsument

go2market optimiert seine Analysetools, launcht einen Onlineshop und expandiert in die Niederlande.

WIEN/KÖLN. Pünktlich zu seinem (morgigen) zweiten Geburtstag präsentiert sich go2market rundum optimiert: Sämtliche Produkttests des Real-Life-Marktforschungstools basieren nun auf dem sogenannten „Erfolgsindex”, der Aufschluss darüber geben soll, welche Zukunftsaussichten ein Produkt aufweist – etwa in puncto Wiederkaufswahrscheinlichkeit oder Erwartungserfüllung. Eine Käuferstrukturanalyse mit soziodemografischen Daten und Verhaltensdaten der Käufer rundet das Basisangebot ab.

„Wie performt mein Produkt?”

Um Produkttests perfekt an die Anforderungen der Konsumgüterbranche anzupassen, wurden gemeinsam mit dem go2market Kompetenzteam standardisierte Module analog zu den gängigen Herausforderungen in der Praxis erarbeitet – etwa das Modul „Reason Why”, das Aufschluss darüber gibt, warum ein Produkt gekauft wurde. Neben den klassischen Modulen bieten Zusatzangebote tiefere Einblicke in die Fragestellungen „Wie performt mein Produkt gegenüber dem Mitbewerb?” und „Warum wurde mein Produkt nicht gekauft?”.

Thomas Perdolt, Gründer von go2market, erklärt: „Wir haben in den letzten zwei Jahren sehr viel an internationalem Know-how dazugewonnen, dadurch konnten wir die entsprechende Weiterentwicklung unseres Angebotes vorantreiben. Nicht nur mit unserem – mittlerweile 30-köpfigen – internen Team, sondern auch gemeinsam mit unserem externen Kompetenzteam, das einschlägige Fachexperten umfasst. Damit ist es uns gelungen, das Beste aus zwei Welten zu verbinden – eigene Erkenntnisse und Learnings und die einschlägige Fachexpertise unserer Partner.”
Mit den Weiterentwicklungen sei man indes „noch lange nicht fertig. Es gilt: Laufende Innervierung einer international skalierbaren Marktforschung. Der Launch der nächsten Neuheit aus dem go2market steht bereits in den Startlöchern”, so Perdolt.

In Wien, Köln – und Den Haag

Im Oktober 2020 eröffnete go2market seinen ersten Store in Wien-Neubau (in der Liniengasse 11), Anfang Juni 2021 folgte Store Nummer 2 in Köln; man hält bei rund 25.000 registrierten Nutzern sowie rd. 4.500 aktiven Mitgliedschaften pro Monat und zählt bis dato acht Mio. Mitgliederfeedbacks und 435 Kunden aus der FMCG-Industrie mit knapp 4.700 Produkten.

Noch heuer soll es go2market auch als Onlineshop geben; auch stationär ist man weiter expansiv unterwegs: im kommenden Jahr (Q1) wird ein Store in Den Haag eröffnen. (haf)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL