RETAIL
Zwölfter Streich © Metro Salzburg

Der IFS Logistic-Standard dient der Auditierung von Logistikaktivitäten für Lebensmittel und Non-Food-Produkte.

© Metro Salzburg

Der IFS Logistic-Standard dient der Auditierung von Logistikaktivitäten für Lebensmittel und Non-Food-Produkte.

Redaktion 03.12.2021

Zwölfter Streich

Mit Salzburg sind nun erstmals alle Metro-Großmärkte über die gesamte Lieferkette IFS Logistics-zertifiziert.

WIEN / SALZBURG. Metro Salzburg hat 2021 gleich zwei Meilensteine erreicht: Im Frühjahr wurde die Zustellplattform umgebaut und vergrößert, um für die wachsenden Ansprüche in der Zustellung gerüstet zu sein und auch künftig eine optimale Betreuung von Hotellerie und Gastronomie zu ermöglichen; ein zweites Erfolgserlebnis stellt die nunmehr erfolgte IFS-Logistics-Zertifizierung des Großmarkts in Wals dar.

„Wir sind über diese Zertifizierung sehr stolz, belegt sie doch für unsere Kunden und Lieferanten unser Qualitätsmanagementsystem und damit unsere Lebensmittel- und Produktsicherheit. Vor allem wurden damit nun aber auch unsere logistischen Aktivitäten, also Lagerung, Kommissionierung, Transport und Entladung der Waren im Rahmen der Zustellung zertifiziert”, äußert sich Christoph Ellensohn, Geschäftsleiter von Metro Salzburg, zufrieden.

Zwölfter Markt

Der IFS Logistics gehört zu der Reihe der International Featured Standards (IFS) und dient der Auditierung von Logistikaktivitäten für Lebensmittel und Non-Food-Produkte. Dazu gehören Transport, Lagerung, Vertrieb, Be- und Entladen, etc. Der IFS Logistics ist auf alle Logistikbereiche anwendbar, zum Beispiel auf die Anlieferung per Lkw, Bahn oder Schiff, und gilt für alle Arten von Produkten – egal, ob sie bei Gefriertemperaturen, gekühlt oder ungekühlt transportiert werden müssen. Sinn des IFS Logistics ist es, einen kompletten Überblick über die gesamte Lieferkette zu erhalten.

Metro Österreich ist seit 2017 IFS-Logistics zertifiziert; mit der Zertifizierung vom Standort Salzburg sind es nun – im 50sten Bestehensjahr von Metro Österriech – auch erstmals alle zwölf Metro-Großmärkte. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL