FINANCENET
Außenhandel legt kräftig zu © voestalpine

Österreichs Außenhandel verzeichnete im Juli 2021 abermals starke Zuwächse.

© voestalpine

Österreichs Außenhandel verzeichnete im Juli 2021 abermals starke Zuwächse.

Redaktion 15.10.2021

Außenhandel legt kräftig zu

WIEN. Im Juli 2021 lag der Wert der Importe von Waren laut Statistik Austria bei 14,56 Mrd. €, das entspricht einem Anstieg von 18,3% gegenüber Juli 2020.

Gleichzeitig erhöhten sich auch die Exporte von Gütern und stiegen um 10,4% auf 14,09 Mrd. €.
Die Handelsbilanz wies ein Passivum in Höhe von 0,47 Mrd. € auf. Arbeitstägig bereinigt stiegen sowohl die Importe (+22,8%) als auch die Exporte (+14,2%) an. Die vier bedeutendsten Produktgruppen im österreichischen Außenhandel – Maschinen und Fahrzeuge, bearbeitete Waren, chemische Erzeugnisse und sonstige Fertigwaren – zeigten exportseitig einen Zuwachs von 8,5% auf 11,79 Mrd. € und stiegen importseitig um 12,6% auf 11,39 Mrd. €. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL