FINANCENET
Falkensteiner: Größtes Tourismus-Crowdinvesting auf Erfolgskurs © Falkensteiner
© Falkensteiner

Redaktion 16.01.2019

Falkensteiner: Größtes Tourismus-Crowdinvesting auf Erfolgskurs

Anleger investieren insgesamt bereits 6,5 Mio. Euro bei Premium-Hotelgruppe, beide früheren Kampagnen waren vorzeitig ausfinanziert.

WIEN. Zu Weihnachten dürften heuer unter so manchem Baum Übernachtungs-Voucher für die Falkensteiner Hotels & Residences liegen. Beim aktuell laufenden Crowdinvesting der Premium-Hotelgruppe mit Sitz in Wien wird auf der Crowdinvesting-Plattform Finnest.com gerade ein Rekord gebrochen: Bereits jetzt haben Anleger 1,5 Millionen Euro investiert und die Kampagne läuft noch bis Ende Jänner weiter. Günther Lindenlaub, CEO von Finnest.com: „Zusammen mit den zwei vorhergehenden Tranchen stehen wir nun beim Rekordwert von 6,5 Millionen Euro. Das macht die digitale Finanzierung von Falkensteiner bereits jetzt zum größten Tourismus-Crowdinvesting, das jemals in Zentraleuropa durchgeführt wurde.“

Auf Finnest.com gibt es die Besonderheit, dass Anleger auswählen können, ob sie ihre jährlichen Zinsen lieber in Geld oder in Gutscheinen ausbezahlt haben möchten. Geldzinsen betragen in Zeiten fallender Aktienkurse stattliche 4,0% p.a. fix, Zins-Voucher für Hotelübernachtungen sind sogar 6,0% wert. „Wir verbinden hier modernste Kommunikation mit einer innovativen Finanzierungsart, die unsere Gäste zu erfolgsbeteiligten Botschaftern der Marke Falkensteiner Hotels & Residences macht“, freut sich Otmar Michaeler, Miteigentümer und CEO der FMTG – Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG, der Konzernmuttergesellschaft von Falkensteiner.

Anleger in Österreich und Kroatien haben bis zum 30. Jänner die Möglichkeit, sich am Erfolg der familiengeführten Gruppe mit 33 Hotels & Residences in 7 europäischen Ländern zu beteiligen. Ab einer Anlagesumme von 5.000 Euro erhalten Investoren zusätzlich ein Upgrade zum begehrten Gold Spirit Club-Status, der mit zahlreichen Mehrleistungen wie Rabatten und persönlichen Präsenten verbunden ist. Ab 10.000 Euro Anlagesumme wird man VIP im "Diamond Spirit Club" und bekommt Gratis-Übernachtungen.

Die Falkensteiner-Gruppe auf Erfolgskurs
Was 1957 in einer kleinen 7-Betten-Pension in Südtirol begann, geführt vom Ehepaar Josef und Maria Falkensteiner, haben die Söhne Erich und Andreas Falkensteiner gemeinsam mit Otmar Michaeler zu einer der stärksten Marken in der europäischen Ferienhotellerie gemacht. Mit 33 Hotels & Apartments in sieben Ländern (Österreich, Kroatien, Italien, Serbien, Tschechien, Slowakei und Montenegro) und jährlich mehr als 1,7 Millionen Übernachtungen in 4.700 Zimmern werden mehr als 180 Millionen Euro gemanagten Jahresumsatz erzielt.

Die aktuelle Crowdinvesting-Kampagne begleitet die Expansion des Familienunternehmens im Süden: den Aus- und Neubau von Standorten in Kroatien, Italien und Montenegro. Noch bis 30. Jänner können sich Interessierte auf Finnest.com entweder jährliche Renditen von 4% in Cash oder von 6% in Übernachtungs-Gutscheinen sichern. (red)

Über die FMTG
Die FMTG Gruppe (Falkensteiner Michaeler Tourism Group) mit einem gemanagten Umsatz von rd. 180 Mio. € ist in Zentraleuropa einer der führenden regionalen Anbieter und Entwickler touristischer Produkte und Dienstleistungen in familiärer Hand. Die FMTG Gruppe ist eine sogenannte 360°-Unternehmensgruppe, die sich mit allen Bereichen des Tourismus, von der Planung über die Entwicklung bis zum Management und dem Verkauf touristischer Projekte und Anlagen beschäftigt.

Die Gruppe betreibt und managt derzeit 33 Hotels und Apartments unter der Dachmarke „Falkensteiner Hotels & Residences“ sowie 3 Campingplätze in Kroatien. Die betriebenen Hotels und Residences sind in sieben europäischen Ländern (Österreich, Kroatien, Italien, Slowakei, Tschechische Republik, Serbien und Montenegro) angesiedelt.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL