HEALTH ECONOMY
Biotech-Szene legt Ausblick vor © Biotech Austria / Alexander Felten

Vertreter der heimischen Biotech-Szene trafen sich zum Austausch in der Wiener Börse.

© Biotech Austria / Alexander Felten

Vertreter der heimischen Biotech-Szene trafen sich zum Austausch in der Wiener Börse.

Redaktion 06.05.2022

Biotech-Szene legt Ausblick vor

WIEN. Die österreichische Biotechnologie steht für Spitzentechnologie und -forschung und gilt als attraktiver, innovativer Arbeitgeber: Über 150 dezidierte Biotechunternehmen mit mehr als 2.300 Beschäftigten investieren jährlich knapp 300 Mio. € in Forschung und Entwicklung – das entspricht einer Forschungsquote von 70%. Zwischen 2017 und 2020 stieg die Anzahl an Beschäftigten um ein Viertel. Grundsätzlich ist Österreich auch im universitären Umfeld in den Life Sciences gut aufgestellt, mit einem Budget von über 1,3 Mrd. € forschten im Vorjahr etwa 70.000 Studierende in diesem Bereich.

Rückblick nach einem Jahr
Diskutiert wurde darüber und auch über künftige Entwicklungen beim ersten „Biotech Circle Austria“ des heimischen Branchenverbands Biotech Austria. Zudem wurde das erste Jahrbuch des Verbandes – ein Jahr nach der Gründung – präsentiert. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL