HEALTH ECONOMY
Prüfung läuft für Wiener Spital © APA/Hans Klaus Techt

Prüfbericht Nach dem Bericht des Rechnungshofs soll das Spital Wien Nord rasch fertig werden.

© APA/Hans Klaus Techt

Prüfbericht Nach dem Bericht des Rechnungshofs soll das Spital Wien Nord rasch fertig werden.

Redaktion 28.06.2018

Prüfung läuft für Wiener Spital

Krankenhausbau

WIEN. Das Krankenhaus Nord in Wien-Floridsdorf wird im September 2019 den Vollbetrieb aufnehmen. Das haben Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) und der Direktor des Krankenanstaltenverbunds, Herwig Wetzlinger, in einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Das maximal erlaubte Kostenziel wurde von Hacker mit 1,34 Mrd. € beziffert.

Genaue Abrechnung
Allerdings gibt es auch noch einen „politischen Kostenrahmen“. Dieser beträgt 1,41 Mrd. € und entstammt dem jüngsten Rechnungshofbericht, nachdem es zuletzt Kostenüberschreitungen gegeben hatte. Laut dem Ressortchef bedeutet dies, dass für „jeden Cent“, der über der Zielvorgabe von 1,34 Mrd. € liegt, eine plausible Begründung vorliegen muss. Die 1,41 Mrd. € dürfen aber keinesfalls überschritten werden. Das Großspital an der Brünner Straße soll über rund 800 Betten ver­fügen. (rüm)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema