HEALTH ECONOMY
Zuschuss sichert Standort © Sandoz
© Sandoz

Redaktion 20.08.2020

Zuschuss sichert Standort

Antibiotika-Produktion in Tirol wandert nicht ab.

KUNDL. Der Schweizer Pharmakonzern Novartis belässt die Penicillinproduktion in Österreich. Das Werk in Kundl der Novartis-Generikasparte Sandoz soll in den nächsten fünf Jahren um mehr als 150 Mio. € modernisiert werden. Damit Novartis nicht die Produktion nach Asien verlagert, will die öffentliche Hand dem Unternehmen mit Förderungen in Höhe von 50 Mio. € unter die Arme greifen. Der nun fixierte Ausbau des Sandoz-Standorts in Kundl soll dazu führen, dass von Tirol aus der gesamte europäische Markt mit Penicillin versorgt werden kann.
Für die türkis-grüne Bundesregierung zählt die Penicillinproduktion in Kundl zur volkswirtschaftlich wichtigen kritischen Infrastruktur. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL