MARKETING & MEDIA
30 Jahre "Licht für die Welt" © Licht für die Welt

Ouatara aus Burkina Faso kann nach einer Operation am Grauen Star wieder sehen (c) Ulrich Eigner

© Licht für die Welt

Ouatara aus Burkina Faso kann nach einer Operation am Grauen Star wieder sehen (c) Ulrich Eigner

Redaktion 08.10.2018

30 Jahre "Licht für die Welt"

Zum Geburtstag und Welttag des Augenlichts: „Sag was Nettes – spezial“ im Hitradio Ö3.

WIEN. Seit 30 Jahren hilft Licht für die Welt und rettet Augenlicht. Das nimmt Ö3 zum Anlass, um jene in den Mittelpunkt zu stellen, die das ermöglichen: Zum runden Jubiläum und anlässlich des Welttags des Augenlichts am 11. Oktober wird Ö3-Moderatorin Kati Bellowitsch in der kommenden Woche vom 8. bis 12. Oktober in der Ö3-Vormittagsshow in der Rubrik „Sag was Nettes!“ jeden Tag Spenderinnen und Spender fragen, warum sie Licht für die Welt unterstützen. Eine Woche „Sag was Nettes!“ im ORF als Anerkennung für Hilfsbereitschaft und Engagement – stellvertretend für die vielen Unterstützerinnen und Unterstützer von Licht für die Welt!

Licht für die Welt organisierte allein im letzten Jahr 93.000 Augenoperationen. 13 Millionen Dosen an Medikamenten wurden gegen so gefährliche Augenkrankheiten wie Trachom und Flussblindheit in den armen Ländern des Südens verteilt. Mit einer einfachen 15-minütigen Operation am Grauen Star können blinde Menschen wieder sehend gemacht werden.

Licht für die Welt
Licht für die Welt ist eine internationale Fachorganisation für inklusive Entwicklung. Unser Ziel ist eine inklusive Gesellschaft, die allen offen steht und niemanden zurücklässt. Wir setzen uns für barrierefreie augenmedizinische Versorgung ein und unterstützen inklusive Bildung und Rahmenbedingungen für ein selbstbestimmtes Leben, damit Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können. Licht für die Welt ist als unabhängiger, gemeinnütziger Verein organisiert und unterhält Länderbüros in Äthiopien, Burkina Faso, Mosambik und Südsudan. Mit unseren Programmen stärken wir die Rechte von Menschen mit Behinderungen, ermöglichen ihnen ein selbstbestimmtes Leben und helfen ihnen aus der Armutsfalle. (red)

Spendenkonto: Licht für die Welt. IBAN: AT92 2011 1000 0256 6001 BIC: GIBAATWWXXX

www.licht-fuer-die-welt.at
www.facebook.com/lichtfuerdiewelt
www.twitter.com/lfdwat

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL