MARKETING & MEDIA
5,9 Millionen sahen die Skiweltcup-Saison im ORF APA BARBARA GINDL

ORF feiert mit dem Ski-Weltcup Quotenerfolge

APA BARBARA GINDL

ORF feiert mit dem Ski-Weltcup Quotenerfolge

Redaktion 21.03.2016

5,9 Millionen sahen die Skiweltcup-Saison im ORF

Herrenslalom in Schladming und Kitzbühel-Abfahrt sorgen für Topquoten.

Wien. Marcel Hirscher als Gesamtweltcupsieger und Riesentorlauf-Kugelgewinner sowie Eva-Maria Brem als ebenfalls Erste der RTL-Wertung sorgten für die herausragenden Leistungen aus Sicht des ÖSV – und der ORF war auch diese Skiweltcup-Saison live dabei. Das umfangreiche Programmangebot, 86 Rennen und 280 Stunden Live-Übertragung, ließen sich diese Saison 5,9 Millionen Zuseherinnen und Zuseher (weitester Seherkreis), das sind 81 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren, nicht entgehen.

Reichweiten: Schladming und Kitzbühel top

Der meistgesehene Bewerb der vergangenen Saison war einmal mehr der Slalom der Herren in Schladming mit 1,550 Millionen Zuseherinnen und Zusehern, gefolgt von der Kitzbühel-Abfahrt mit 1,531 Millionen und dem Herren-Slalom in Kitzbühel mit 1,357 Millionen. Im Vergleich zum Vorjahr – 1,513 bzw. 1,398 Millionen Zuseherinnen und Zusehern in Schladming bzw. Kitzbühel – ist das eine deutliche Steigerung. Das meistgesehene Damenrennen fand in Cortina d’Ampezzo statt: Den Super-G verfolgten 883.000 Zuseherinnen und Zuseher.

ORF-Online-Angebote mit hervorragender Nutzung

Die im Web und auch als App verfügbaren Angebote von sport.ORF.at zum Skiweltcup erreichten während der Skiweltcup-Saison 2015/16 mit insgesamt 125 Millionen Seitenabrufen hohe Nutzungszahlen. Die auf der ORF-TVthek und sport.ORF.at angebotenen Videos wurden während der gesamten Saison vom Publikum ebenfalls sehr intensiv genutzt – so erzielten allein die Live-Streams und Video-on-Demand-Highlights vom Kitzbühel-Wochenende 1,17 Millionen Abrufe.(red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema