MARKETING & MEDIA
Akustische Sommerfrische
Redaktion 04.05.2022

Akustische Sommerfrische

Einreichfrist für das "Werbewunder Radio" wurde verlängert.

WIEN. Die Suche nach dem unüberhörbaren Wunder geht in die Verlängerung, die Einreichfrist für akustische Ideen zur Sommerfrische für das „Werbewunder Radio“ ist bis 9. Mai 2022 verlängert worden. Die bisherige Teilnahmebeschränkung auf unter 30-Jährige entfällt.

Nachwuchs oder „alter Hase“: Creativ Club Austria, Marx Tonkombinat Arbeitergasse, ORF-Enterprise und RMS Austria schicken heuer erstmals nicht nur junge Kreative auf Sommerfrische. Beim Bewerb für die unüberhörbare, größte B2B-Audio-Kampagne können alle Kreativen, als Einzelkäpmfer oder im Team, mitmachen. Wer den richtigen Ton trifft und das reichweitenstarke Medium charmant, pointiert und überzeugend inszeniert, hat die Chance auf ein Preisgeld in der Höhe von 10.000 €. Außerdem schicken die Initiatoren die Gewinnerkampagne bei den wichtigsten, deutschsprachigen Kreativbewerben ins Rennen und übernehmen die Einreichkosten. Finalisten erhalten ein Honorar von 500 €.
Die Siegerkampagne wird in den Sommermonaten auf privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern ausgestrahlt und soll Wirtschafts- und Werbetreibende auf die Stärken des Radios aufmerksam machen. Die Kosten für die professionelle Produktion des Gewinnerkonzepts werden von Creativ Club Austria, Marx Tonkombinat Arbeitergasse, ORF-Enterprise und RMS Austria getragen.

Bewerber aus ganz Österreich gesucht
Interessierte können sich noch bis spätestens 9. Mai mit ihrer maximal 30-sekündigen auditiven Idee zum Thema „Sommerfrische“ um die Teilnahme am „Werbewunder Radio“ bewerben. Die besten Bewerbungen werden mit einem Briefing in die nächste Runde eingeladen und haben zwei Wochen Zeit, ein überzeugendes Konzept für eine Radiospot-Serie zu entwickeln, die im Radio für Radiowerbung begeistert. Die Präsentation erfolgt im Rahmen eines Microsoft-Teams-Meetings, um Bewerbern aus allen Bundesländern eine einfache Teilnahme zu ermöglichen. (red)

Weitere Informationen zum „Werbewunder Radio“ und zur Ausschreibung auf http://werbewunderradio.at.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL