MARKETING & MEDIA
Alternativprogramm © Himmelhoch

Eva Mandl, Geschäftsführerin von Himmelhoch PR: „Aktuell arbeiten wir an einer Reihe an besonderen Event-Projekten.”

© Himmelhoch

Eva Mandl, Geschäftsführerin von Himmelhoch PR: „Aktuell arbeiten wir an einer Reihe an besonderen Event-Projekten.”

Redaktion 30.10.2020

Alternativprogramm

Himmelhoch PR zeigt mit einer Reihe von Projekten, dass Events trotz strenger Regeln weiter möglich sind.

••• Von Britta Biron

WIEN. Trotz der vielen Einschränkungen, die Corona für Veranstaltungen gebracht hat, herrschte in der Event-Unit von Himmelhoch PR keine Langeweile. „Viele Kunden haben ihre Live-Events in hybride bzw. digitale Veranstaltungen umgewandelt”, erklärt Himmelhoch-Chefin Eva Mandl.

So wurde etwa für den Neukunden Palmers ein Pressegespräch sowie der Launch-Event für die Palmers x Marina Hoermanseder-Kollektion inklusive Livestream via YouTube organisiert und mit einer hybriden Weinverkostung für das Weingut Willi Opitz gezeigt, dass man Geschmack und Genuss auch virtuell vermitteln kann.

Von Produktpräsentationen …

Eine besondere Herausforderung war es, die Präsentation eines neuen medizinischen Geräts von Philips im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern innerhalb von nur 48 Stunden vom ursprünglich geplanten Präsenz-Event auf ein digitales Format samt Technikbegehung, Regie, Briefings und Aufbau für Lichtinszenierung und Technik umzustellen.

Anfang November wird das Catering-Angebot von Dean & David mit einer dreitägige Promotion-Tour bei den Unternehmen in der Nachbarschaft vorgestellt. Zwei Wochen später steht dann in der neuen Wohnanlage „Am Hafen” in Neusiedl am See ein exklusiver Event für Opinion Leader auf dem Programm – natürlich Corona-gerecht und aufgeteilt in Kleingruppen.

… bis Weihnachtsfeiern

„Für das Herz Jesu Krankenhaus bereiten wir eine auf drei Slots aufgeteilte Weihnachtsfeier im Außenbereich und in der benachbarten Kirche vor. Außerdem sind wir für die Weihnachtsdekoration im Goldenen Quartier und den großen Weihnachtsbaum vor dem Luxuskaufhaus zuständig”, verrät Mandl und weist auch gleich auf ein neues Technik-Tool im Team hin: „Seit Kurzem setzen wir auf Events den mobilen Luftreiniger der Firma Trox ein. Das Gerät beruht auf einer Technologie, wie sie auch in der Industrie und in klinisch sauberen OP-Sälen verwendet wird und entfernt 99,95 Prozent der Aerosole aus der Luft.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL