MARKETING & MEDIA
Arbeit und Produktion im Wandel © Technisches Museum Wien
© Technisches Museum Wien

Redaktion 10.12.2018

Arbeit und Produktion im Wandel

Wien Nord bewirbt die neue Ausstellung im Technischen Museum Wien.

WIEN. Der zweite Teil der Reihe „weiter_gedacht_“ widmet sich seit November 2018 der Zukunft von Arbeit & Produktion. Im Fokus der Ausstellung stehen Themen wie Digitalisierung und Automatisierung und die damit einhergehenden Veränderungen der Arbeitswelt sowie deren Implikationen auf die Gesellschaft.

Die Kampagne
„Wenn wir von der Zukunft der Arbeit & Produktion sprechen, können wir nur eines mit Sicherheit sagen: sie wird sich verändern“, so Edmund Hochleitner, Kreativgeschäftsführer der Werbeagentur Wien Nord. Darum stehe die Veränderung auch im Mittelpunkt der Kampagne. Das Technische Museum Wien will dabei aber nicht werten, sondern plakativ zur Diskussion anregen.

In welche Richtung es gehen wird, liegt auch in der Hand der Menschheit. Jeder kann die Zukunft beeinflussen, deshalb können die Besucher in der interaktiven Ausstellung auch selbst viel steuern und ausprobieren. Um die stetige Entwicklung aufzeigen und dabei vermitteln: „Werte verschieben sich. Gewichtungen ändern sich. Aber der Mensch steuert.“, wurden nebeneinander affichierte Plakate mit unterschiedlichen inhaltlichen Gewichtungen und interaktive Online-Werbemittel entwickelt. Die Bedeutung der technologischen Entwicklung für den Menschen steht somit nicht nur im Zentrum der Ausstellung, sondern auch der Kampagne. (red)

Zur Ausstellung:
https://www.technischesmuseum.at/ausstellung/arbeit-produktion


Credits
Auftraggeber: Technisches Museum Wien (Mag. Hermann Tragner, Barbara Pandey)
Agentur: Wien Nord
Mediaagentur: MediaCom

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL