MARKETING & MEDIA
ATV Meine Wahl: Das Polit-Blind-Date © ATV

Meinungsforscher Peter Hajek, Moderator Meinrad Knapp und Politikberater Thomas Hofer

© ATV

Meinungsforscher Peter Hajek, Moderator Meinrad Knapp und Politikberater Thomas Hofer

Redaktion 08.08.2019

ATV Meine Wahl: Das Polit-Blind-Date

ATV wagt am 17. September um 20.15 Uhr das Polit-Experiment anlässlich der kommenden Nationalratswahl.

WIEN. ATV gibt ÖVP, SPÖ, FPÖ, NEOS, Liste Jetzt und Grüne die einmalige Möglichkeit, den Politiker/ die Politikerin ihrer Wahl in eine Live-Diskussionsrunde ins ATV-Studio zu schicken. Wen das Moderatoren-Duo Sylvia Saringer und Meinrad Knapp im Studio schlussendlich begrüßen darf, bleibt bis zum Start der Sendung unklar.

Vom Bezirksrat bis zum Parteichef, vom Studentenvertreter bis hin zum Ex-Minister - bei der Live-Diskussionsrunde mit den ATV-Moderatoren Sylvia Saringer und Meinrad Knapp am 17. September ist jeder willkommen! Denn die Parteien haben selbst die Wahl zu entscheiden, wen sie in die ATV-Diskussionsrunde zur Nationalratswahl 2019 schicken. Die einzige Bedingung? Die Parteien dürfen bis zum Start der Live-Sendung nicht verraten, für wen sie sich entschieden haben. Das Geheimnis wird zum Sendungsstart um 20.15 Uhr gelüftet. Erst dann wissen die PolitikerInnen, das Publikum und die Moderatoren, wer am Polit-Blind-Date bei ATV teilnimmt.

Direkt danach, um 22.05 Uhr diskutiert bei „ATV Aktuell: Die Woche Spezial“ das bewährte Analyse-Trio Meinrad Knapp, Peter Hajek und Thomas Hofer die Aussagen und Themen des Abends.

Der Polit-Abend am 17. September bei ATV im Überblick:
"ATV Meine Wahl: Das Polit-Blinde-Date", um 20.15 Uhr
"ATV Aktuell: Die Woche Spezial", um 22.05 Uhr

Elefantenrunde am Sonntag, den 22. September
Eine Woche vor dem Wahltag, am Sonntag, den 22. September, treffen die SpitzenkandidatInnen um 20:15 Uhr LIVE auf ATV, PULS 4 und ServusTV aufeinander. Es moderieren Meinrad Knapp, Corinna Milborn, und Michael Fleischhacker. JedeR von ihnen wird jeweils 30 Minuten einzeln die Elefantenrunde leiten. Das Vor- und Nachprogramm obliegt dem jeweiligen Sender selbst und wird eigenständig gestaltet. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL