MARKETING & MEDIA
Beste Wettbewerbe 2021: Einreichungen für diesjährigen alpha awards Grand Prix ab sofort möglich © Paul Kolp

alpha awards-Preisträger 2019 und 2020: Technik fürs Leben-Preis der Bosch-Gruppe Österreich.

© Paul Kolp

alpha awards-Preisträger 2019 und 2020: Technik fürs Leben-Preis der Bosch-Gruppe Österreich.

Redaktion 08.07.2021

Beste Wettbewerbe 2021: Einreichungen für diesjährigen alpha awards Grand Prix ab sofort möglich

Im deutschsprachigen Raum einzigartiger Bewerb prämiert zum dritten Mal die besten Awards – Sieger in zehn Kategorien werden im November ausgezeichnet.

WIEN. Rund 4.000 Awards werden jährlich in der D-A-CH-Region vergeben. Unternehmen und Organisationen, die sich mit den Besten messen und ihre eigenen Wettbewerbe selbst in einen Wettbewerb schicken wollen, können diese ab sofort – und noch bis 12. September 2021 – für den alpha awards Grand Prix 2021 einreichen. Die Sieger-Bewerbe werden von einer hochrangig besetzten Jury gekürt und am 25. November im Rahmen der Fachtagung alpha awards Online Forum 2021 ausgezeichnet. Beim Forum selbst können Teilnehmer in der „Academy“ von namhaften Experten lernen, wie sie einen erfolgreichen Award noch erfolgreicher machen können oder sich von inspirierenden Key Notes mitnehmen, wie sie sich auf Wettbewerbe vorbereiten und diese begeisternd umsetzen. Auf dem Programm stehen 13 Referenten, darunter Arabella Kiesbauer, Thomas Schaufler oder Wolfgang Fasching.

„Gerade in diesen schwierigen Zeiten werden Menschen und Unternehmen nur Erfolg haben, wenn sie sich laufend weiterentwickeln und über sich hinauswachsen. Wettbewerbe motivieren zu Bestleistungen und helfen, das gesamte Potenzial abzurufen“, sagt Stefan Böck, CEO von 79 Blue Elephants und Veranstalter des alpha awards Grand Prix 2021. „Jeder, der oder die an einem Wettbewerb teilnimmt, will gewinnen. Auch jeder Veranstalter einer Awardverleihung will gewinnen. Deshalb entwickelt alpha awards Lösungen, mit denen Veranstalter aus Menschen Gewinner machen und dabei selbst gewinnen können.“

In zehn Kategorien können Unternehmen und Organisationen mit Sitz in der D-A-CH-Region ihre Wettbewerbe wie erwähnt bis 12. September für den alpha awards Grand Prix 2021 einreichen. Neu als Kategorien dazugekommen: „Beste Kommunikationsmaßnahmen eines Awards“, „Beste Award-Preisverleihung Live“, „Beste Award-Preisverleihung Hybrid“ und „Beste Award-Preisverleihung Virtuell“. Ende Oktober werden die Nominierten für den Grand Prix bekanntgegeben und die Sieger werden beim alpha awards Online Forum 2021 prämiert.

alpha awards bietet Softwarelösungen, mit denen Award-Veranstalter den administrativen Aufwand um bis zu 70% reduzieren können. Die Software dient auch als Kommunikationstool zwischen Veranstalter, Einreicher und Juror. Jährlicher Fixpunkt: das alpha awards Forum für gemeinsamen Austausch und Lernen von den Besten. Beim diesjährigen top-besetzten alpha awards Online Forum 2021 erzählt etwa Erste Bank Vorstands-Mitglied Thomas Schaufler die Geschichte hinter der #glaubandich Challenge. Star-Moderatorin Arabella Kiesbauer spricht darüber, wie es ihr gelingt, mit wertschätzender Kommunikation Menschen in Bewegung zu bringen und über sich hinauszuwachsen und der dreifache Race Across America-Sieger Wolfgang Fasching hält eine Keynote über mentale Stärke, Leidenschaft und Begeisterung für ein Ziel. (red)

Alle Infos zu den Softwarelösungen, Einreichung zum alpha awards Grand Prix 2021 und Anmeldung zum alpha awards Online Forum 2021 unter: www.grandprix.alpha-awards.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL