Das größte Privatradio Österreichs klingt jetzt noch besser© kronehit
MARKETING & MEDIA Redaktion 18.01.2024

Das größte Privatradio Österreichs klingt jetzt noch besser

Der neue Jingle-Mix ist in Kooperation mit international renommierten Komponisten und Branchen-Experten aus Europa, Großbritannien und den USA entstanden.

WIEN. Junge Sänger aus Österreich und Deutschland prägen mit ihren Stimmen die neuen Jingles und bringen frischen Wind in den Sound von kronehit.

Thomas Wollert, kronehit Projektleiter und Sound Designer, freut sich: "Die Entwicklung eines neuen Jingle-Pakets ist immer ein spannendes Projekt. Diesmal haben wir mit unterschiedlichen neuen Sänger zusammengearbeitet. Das Ergebnis ist ein frischer und diverser Sound, der sich an den aktuellen Musiktrends orientiert."

"Die Wiedererkennung einer Marke über ihren Sound ist heutzutage wichtiger denn je. Gleichzeitig ist es gerade für Radios essenziell den richtigen Mix aus Verlässlichkeit und frischen Ideen zu finden, und sich auch im Sounddesign immer wieder weiterzuentwickeln. Das kronehit Projektteam hat gemeinsam mit ReelWorld zum wiederholten Mal sensationell gute Arbeit geleistet," argumentiert Dani Linzer, die bei kronehit als DAB+-Programmdirektorin verantwortlich ist.

Das amerikanische Unternehmen ReelWorld mit Sitz in Seattle komponiert seit seiner Gründung Sounds für die erfolgreichsten Radiostationen und das weltweit. Der Managing Director Anthony Gay zeigt sich begeistert "Die Arbeit am neuen kronehit-Sound war ein Highlight der letzten 12 Monate. Durch die Einbeziehung neuer Sänger in das Projekt ist ein frisches und vielfältiges Set an Jingles und Audio-Branding-Tools entstanden. Es war ein großes Privileg, Dani, Thomas und das Team beim Erreichen ihrer Markenziele zu unterstützen."

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL