MARKETING & MEDIA
Demner, Merlicek & Bergmann gemeinsam mit Schülern für Kindermuseum Zoom Cornelia Gstettner

Schüler, Mariusz Jan Demner, Elisabeth Menasse-Wiesbauer und Andreas Mailath-Pokorny.

Cornelia Gstettner

Schüler, Mariusz Jan Demner, Elisabeth Menasse-Wiesbauer und Andreas Mailath-Pokorny.

Redaktion 13.04.2016

Demner, Merlicek & Bergmann gemeinsam mit Schülern für Kindermuseum Zoom

Die Agentur sicherte sich die Mitarbeit der engagiertesten PR-Leuten.

WIEN. In einer Zeit, in der öffentliche Aufmerksamkeit für alle Museen und Bildungsinstitutionen immer stärkere Bedeutung - auch im Ringen um private und öffentliche Sponsoren - hat, war es Zeit für eine Initiative für das Kindermuseum Zoom.

Die Verleihung des internationalen Miffy - Children in Museums Awards wurde zum Anlass genommen, sich professioneller Hilfe zu bedienen. Demner, Merlicek & Bergmann sorgte für ein Presse-Event und sicherte sich die Mitarbeit der "kompetentesten und engagiertesten PR-Leuten", wie es in einer Aussendung heißt, nämliche jene der Kinder.

Eine Klasse des Gymnasiums Rahlgasse erarbeitete gemeinsam mit der Agentur in einem Workshop wie man eine Pressekonferenz organisiert und aufbaut, wie man zu Beachtung in den großen Medien des Landes kommt, wie man als Kind prominenten Gästen und Journalisten Fragen stellt und wie man die Bedeutung des Kindermuseums selbst darstellt.

Der Miffy Award, ein Lifetime Achievement Award, welchen das Zoom Kindermuseum von der European Museum Academy und der hands on! International Associatotion of Children in Museum für das Engagement und die innovative Arbeit u.a. auch mit Kindern verliehen bekam, stand in Mittelpunkt.

Kultur-Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny und "Kaiser" Robert Palfrader ließen sich nicht lange bitten, die Pressekonferenz gemeinsam mit Zoom-Direktorin Elisabeth Menasse-Wiesbauer und Zoom-Gründungsdirektorin Claudia Haas zu bestreiten, Mariusz Jan Demner moderierte gemeinsam mit den Klassensprechern.

Die Resonanz war erfreulich: so berichtete u.a. Puls4 in Café Puls mit zwei Schülerinnen als Livegästen im Studio, Ö1 brachte unmittelbar nach dem Event einen Beitrag und auch Tageszeitungen und Magazine, darunter u.a. Presse, Krone und Heute.

Erfahren sie mehr über Demner, Merlicek & Bergmann hier auf xpert.network.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema (1)

  • Werenfried R. – Donnerstag, 14. Apr 2016, 08:14
    Und im Sinne der guten Pressearbeit darf auch noch der Link zum Kindermuseum nicht fehlen, http://www.kindermuseum.at/ueber-das-kindermuseum/children-in-museums-award-2015