MARKETING & MEDIA
„der Grazer” ist jetzt auch digitale Tageszeitung © Grazer
© Grazer

Redaktion 04.02.2021

„der Grazer” ist jetzt auch digitale Tageszeitung

Tägliches ePaper in neuer App: Die traditionelle Sonntagszeitung aus der zweitgrößten Stadt Österreichs startet nun täglich im digitalen Format.

GRAZ. Die traditionsreiche Grazer Stadtzeitung der Grazer hat den Innovationsmotor weiter angeworfen und liefert ab sofort zusätzlich zur beliebten Zeitung am Sonntag auch während der Woche eine geballte Ladung Graz-Infos im ePaper. Dazu gibt’s eine eigene App, in der vor allem auch auf Videos, Audiofiles, Podcasts und Interaktion gesetzt wird.

„Mehr als 450.000 Menschen und hunderte Partner und Kunden im Großraum Graz und Umgebung erreichen wir mit der Printausgabe jeden Sonntag und mit unseren digitalen Medien. Und wir verstärken unser Service nochmals und investieren weiter”, so Geschäftsführer Gerhard Goldbrich. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten wollen wir auch ein Zeichen setzen: Wir haben unser erfahrenes Redaktionsteam deshalb mit jungen Journalisten verstärkt, die ab sofort täglich berichten werden und eine eigene Unit für den Digitalverkauf eingerichtet.”

„Der Großraum Graz ist der Lebensmittelpunkt für rund eine halbe Million Menschen. Sie alle möchten über das aktuelle Geschehen, die Politik und Projekte in ihrer Stadt auf dem Laufenden gehalten werden – möchten Verkehrs- und Baustelleninfos, die ihnen den Weg in die Arbeit erleichtern, möchten Tipps zu Neueröffnungen in Gastronomie und Handel, die sie testen können, möchten auf Veranstaltungsfotos nicht nur Prominente, sondern auch ihre Freunde und Nachbarn sehen”, beschreibt Verena Leitold, Redaktionsleiterin ePaper & Online, die Inhalte.  Regionalität und urbane Berichterstattung prägen das neue Produkt – frei nach dem Motto: „Mehr Graz geht nicht”. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL