MARKETING & MEDIA
Die letzte Chance für den iab webAD © iab austria/Hannes Winkler
© iab austria/Hannes Winkler

Redaktion 31.07.2018

Die letzte Chance für den iab webAD

Der iab webAD wird am 11. Oktober 2018 erstmals in der Marx Halle verliehen.

WIEN. Am 29. Juli 2018 endete die reguläre Einreichphase zum wichtigsten Award der heimischen Digitalwirtschaft. Nur noch bis inklusive 5. August 2018 läuft die Late-Bird-Nachreichphase und damit besteht die letzte Chance, sich einen der begehrten Awards zu sichern. Wie auch schon in den Vorjahren wird es keine Verlängerung geben. In der Late-Bird-Einreichphase liegt der Preis für iab-austria-Mitglieder bei 350 Euro und für Nichtmitglieder bei 400 Euro. Aufstrebende Nachwuchstalente reichen unabhängig von der Mitgliedschaft um nur 99 Euro ein. Einreichungen in den 20 Kategorien sind noch auf https://www.iab-austria.at/webad möglich.

Der iab webAD wechselt nach Jahren in der Bank Austria Halle im Wiener Gasometer heuer erstmals die Location: Am 11. Oktober 2018 findet die Award-Show erstmals in der Marx Halle im MediaQuarter Marx statt.

„Der iab webAD ist mehr als eine Leistungsschau der Digitalbranche. Er setzt Benchmarks und ist ein Impulsgeber für die gesamte Branche, der einen hohen Stellenwert genießt. Exzellente Arbeiten zeigen, dass Österreich international absolut wettbewerbsfähig ist“, betont iab-austria-Geschäftsführer Stephan Kreissler.

Nachwuchstalente profitieren von einer günstigen Flatrate
Erstmals zahlen Nachwuchstalente über alle Einreichphasen hinweg nur 99 Euro, wobei es keinen Unterschied zwischen iab-austria-Mitgliedern und Nichtmitgliedern gibt. Damit ist die Einreichung für junge Talente so günstig wie noch nie und ermöglicht eine stärkere Teilnahme des kreativen Nachwuchses.

In bewährter Zusammenarbeit mit der ORF-Enterprise als offizieller Festivalrepräsentanz des eurobest Festival of European Creativity werden die Sieger der Nachwuchskategorien Österreich beim europäischen Kommunikationsfestival vertreten. Sie werden sich bei der Young Creatives Competition im Winter 2018 als Team mit den besten kreativen Nachwuchstalenten des Kontinents matchen.

Das eigene Business-Event auf der Award-Party der Digitalbranche
Wer die Award-Show des iab webAD auch gleich zum Netzwerken nützen möchte, kann ab sofort auch Gala-Hightables für Gäste, Freunde und Geschäftspartner buchen. Gala-Hightables mit bestem Blick auf die Center-Stage für zehn Personen können ab 1.250 Euro reserviert werden. Tickets kosten ab 80 Euro pro Person.

Weitere Informationen zum iab webAD 2018 auf https://www.iab-austria.at/webad. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL