MARKETING & MEDIA
Digitalwirtschaft feiert gemeinsame Stärke © Katharina Schiffl
© Katharina Schiffl

Redaktion 23.08.2021

Digitalwirtschaft feiert gemeinsame Stärke

Über 160 Digitalexperten feiern vergangenen Donnerstag beim Sommerfest des interactice advertising bureaus austria.

WIEN. Für die Digitalwirtschaft waren die zurückliegenden Pandemie-Monate vielleicht die spannendste Zeit seit Jahren: Die Reichweiten gingen durch die Decke, der E-Commerce explodierte und die Nachfrage nach digitaler Aus- und Weiterbildung übertraf alle Erwartungen.

Beim Sommerfest des iab austria ließ die Branche am Donnerstagabend, 19. August 2021, in „Die Allee“ im Wiener Prater das Jahr Revue passieren und konnte erstmals auf gemeinsam Erreichtes anstoßen.

„Es geht nur gemeinsam“
„Die letzten Monate haben uns deutlich gezeigt, dass es nur gemeinsam geht. Für diesen gemeinsamen Weg und europäischen sowie nationalen Schulterschluss steht das iab austria mit seinen über 200 Mitgliedern aus allen Bereichen, die Digitalisierung in Österreich und Europa voranbringen“, sagt Markus Plank, Präsident des iab Austria, beim sommerlichen Get-together.

„Die letzten Monate waren ein Katapult für die gesamte Digitalwirtschaft. Wir haben den Lift-off in Rekordzeit hinbekommen. Als größte Interessenvertretung unterstützt das iab austria bei einem erfolgreichen Langstreckenflug mit Destination digitaler Erfolg“, ergänzt Ursula Gastinger, Geschäftsführerin des iab Austria.

Besucht wurde das Sommerfest unter anderem von Michael Buchbinder (ProSiebenSat.1 Puls 4), Alexandra Hofer (Regionalmedien Austria), Sarah Ostermann (ORF-Enterprise), Wolfgang Pernkopf (Goldbach) und Angela Schuh-Haunold (Österreichische Web Analyse). (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL