MARKETING & MEDIA
Display Video-Advertising neu gedacht – und abgerechnet © Umpanmedia
© Umpanmedia

Redaktion 09.05.2019

Display Video-Advertising neu gedacht – und abgerechnet

Nespresso und UM PanMedia setzen als „First Mover“ auf Factor Elevens „branded interactive video ad“.

WIEN. Die mit dem neuen Videoprodukt umgesetzte Barista Creations-Kampagne kombiniert die Vorteile einer aufmerksamkeitsstarken Darstellung im Sitebar-Bereich namhafter Premium-Vermarkter mit zeitlich gesteuerten (und mit dem jeweiligen Video auch inhaltlich korrelierenden) Informations- und Interaktionsflächen erstmals in Österreich.

So werden zum jeweils angezeigten Video-Inhalt exakt passende zusätzliche Informationen, Bilder sowie Call-To-Action-Elemente dargestellt, über die mittels „cost per unique click“ auch abgerechnet wird. Durch Nutzung der Factor Eleven-Technologie profitiert der Kunde zusätzlich von umfassenden „cost-per-completed view“-Garantien sowie der inkludierten Werbemittelerstellung.

"Wir freuen uns, dass wir von Nespresso die Ersten sind, die ihre Marke mit diesem innovativen Sonderformat präsentieren können. Die Kombination von Video und Display in einem Format ermöglicht uns eine aufmerksamkeitsstarke und gleichzeitig interaktive Ansprache unserer Zielgruppe", so Nespresso Österreich über die innovative Kaffeekampagne, die mit 15. April 2019 startete.

„Mit dem branded interactive video ad (BIVA) bereichert Factor Eleven nicht nur das Inventar für KPI-basiert abgerechnete Bewegtbildkampagnen abseits von YouTube und Facebook, sondern ermöglicht auch völlig neue Inszenierungs- und Interaktionsmöglichkeiten“ zeigt sich Kathrin Hirczy, Director Digital Investment & Strategy der UM PanMedia, begeistert.

Christoph Tagger, Country Manager Austria von Factor Eleven, zum erfolgreichen Produktlaunch: „Es freut mich, dass nach erfolgreicher Positionierung unseres bewährten Content Engagement Ads für Desktop nun auch unser neues Videoprodukt mit herausragenden Leistungswerten und attraktivem Abrechnungsmodell überzeugt. Mit Kunden wie Nespresso und UM PanMedia erbringen wir neuerlich den Beweis, dass gute Medientechnologien und -produkte nicht zwingend aus den USA kommen müssen." (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL