MARKETING & MEDIA
Epamedia setzt „Aufgeben?“-Kampagne für Care um © Epamedia
© Epamedia

Redaktion 12.06.2023

Epamedia setzt „Aufgeben?“-Kampagne für Care um

Die Hilfsorganisation und den Außenwerber verbindet eine langjährige Kooperation, die auch heuer weiter fortgesetzt wird.

WIEN. „Aufgeben? Aufgeben!“ Nicht die Hoffnung, sondern ein Care-Paket aufgeben: Darum geht es in der aktuellen Kampagne von Care, die unter anderem im Außenwerbenetz von Epamedia zu sehen ist. Die Hilfsorganisation und den Außenwerber verbindet eine langjährige Kooperation, die auch heuer weiter fortgesetzt wird.

Angesichts der unzähligen weltweiten Krisen und Naturkatastrophen ist effektive Nothilfe überlebenswichtig. Mit einem Care-Paket spendet man Hoffnung und Hilfe für Menschen, die weltweit von Armut, Krisen und Kriegen betroffen sind. Mit diesem Ziel vor Augen ruft Care - Verein für Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe mit einer neuen Kampagne nun in Österreich dazu auf, aktiv zu werden.

Zusammen mit der Werbeagentur Wien Nord Serviceplan, die diese Kampagne pro bono kreiert hat, und CC Real, dem Sponsor der Plakatkampagne, sind nun 8-Bogen- und 24-Bogen-Plakate in zwei Wellen im Außenwerbenetz von Epamedia zu sehen. Insgesamt vier Sujets kommen hier zum Einsatz. Die ersten beiden Sujets sind bereits in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland affichiert. Im Herbst folgen weitere Sujets, die auf die kalte Jahreszeit abgestimmt sind.

„Aufgeben ist niemals eine Option. Ein Care-Paket schafft viele Möglichkeiten, Not zu lindern und Leben zu retten“, so Andrea Barschdorf-Hager, Geschäftsführerin von Care Österreich.

„Als langjährige Partner von Care freuen wir uns, auch die aktuelle Kampagne unterstützen zu dürfen. Lassen wir uns von den multiplen Krisen weltweit nicht davon abhalten, Gutes zu tun, denn jede Hilfe zählt“, so Laurin Wondra, Key Account Manager Epamedia.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL