MARKETING & MEDIA
Eröffnung „Eine Stadt. Ein Buch.“ echo medienhaus
echo medienhaus

Redaktion 14.11.2016

Eröffnung „Eine Stadt. Ein Buch.“

Am 15. November startet die Gratis-Buchaktion.

WIEN. Am 15. November wird die Gratis-Buchaktion "Eine Stadt. Ein Buch." eröffnet. Diese Aktion ist mittlerweile eine literarische Institution in Wien geworden, bei der alljährlich 100.000 Bücher an die Wiener verschenkt werden. Das jeweilige Buch zeichnet sich durch einen aktuellen Bezug zu gesellschaftlichen Themen aus und wird vom echo medienhaus in Absprache mit Bürgermeister Michael Häupl ausgewählt, der die Aktion auch heuer wieder gemeinsam mit der Ausstellung des Grazer Künstlers Oskar Stocker eröffnen wird. Zum 15-jährigen Bestehen von „Eine Stadt. Ein Buch.“ können sich Literaturfans in diesem Jahr auf den Roman „Katzentisch“ von Literatur-Superstar Michael Ondaatje freuen, der eine lange Reise eines elfjährigen Jungen mit multikulturellen Passagieren in eine ungewisse Zukunft beschreibt.

Zum Jubiläum bekommt die Gratis-Buchaktion „Eine Stadt. Ein Buch.“ auch eine zusätzliche kulturelle Komponente: Erstmals in der Geschichte der weltweit einzigartigen Aktion begleitet eine Ausstellung das Projekt und lässt alle Autorinnen und Autoren der letzten 15 Jahre nochmals nach Wien kommen – Oskar Stocker widmet den Gastautoren 15 großformatige Porträts. Im Stil seines Vorbilds Antonello da Messina legt er großen Wert auf Dynamik und Bewegung in seinen Motiven, um die Menschen realitätsnah und in Bewegung zu zeigen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL