MARKETING & MEDIA
Erste Bank und Sparkassen beim "Tagtraeumen" © Norbert Novak
© Norbert Novak

Redaktion 27.02.2018

Erste Bank und Sparkassen beim "Tagtraeumen"

Fortsetzung der #glaubandich-Kampagne mit der jungen österreichischen Band „Tagtraeumer“; Start am 28. Februar.

WIEN. Jung von Matt/Donau interpretiert den Kampagnenleitsatz „Unser Land braucht Menschen, die an sich glauben. Und eine Bank, die an sie glaubt.“ zum dritten Mal neu. Aufhänger ist diesmal ist die junge österreichische  Band „Tagtraeumer“ die mit einer Neuinterpretation ihres Hits „Tagtraeumen“ die passende Geschichte und den passenden Soundtrack zum neuen TV-Spot liefert.

Ausgehend vom Lead-Film, wird das Thema ab 28. Februar über alle Kanäle gespielt: Plakat, Print, Hörfunk und PoS, Banner und Social Media-Ads, Image-Werbung und passender Content auf Facebook und Instagram. Lesen Sie einen ausführlichen Bericht zur Entstehungsgeschichte der Kampagne in der Printausgabe der „medianet“ diesen Freitag, 2. März. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL