MARKETING & MEDIA
Erste "Lange Nacht der Podcasts" mit 12 Live-Auftritten © PantherMedia.net / AndrewLozovyi
© PantherMedia.net / AndrewLozovyi

Redaktion 26.01.2023

Erste "Lange Nacht der Podcasts" mit 12 Live-Auftritten

Am Freitag im Palais Eschenbach in Wien - Mit u.a. "Erklär mir die Welt" und "Drama Carbonara".

WIEN. Zum ersten Mal trifft sich die Podcast-Szene Österreichs im Palais Eschenbach zur "Langen Nacht der Podcasts". Von Andreas Sators "Erklär mir die Welt" über "Die Wiener Alltagspoeten" bis hin zum Comedy-Format "Drama Carbonara":

Zwölf heimische Podcasts stehen auf dem Programm der ersten "Langen Nacht der Podcasts", die das Podcast-Netzwerk "Missing Link" am Freitag im Wiener Palais Eschenbach veranstaltet. Dabei werden von 18 bis 24 Uhr zwei Bühnen bespielt. Mit dabei sind auch einige Medien, so etwa das "Falter Radio" und der "Kurier" mit dem True-Crime-Format "Dunkle Spuren".

Auch der feministische Podcast "Große Töchter" von Beatrice Frasl, der Eurovision-Podcast "Merci, Chéri" oder "Erzähl mir von Wien" von Edith Michaeler und Fritzi Kraus stehen auf dem Programm. Den Auftakt auf der Hauptbühne bestreitet der "Ganz offen gesagt"-Podcast mit Solmaz Khorsand. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL