MARKETING & MEDIA
Follow Austria produziert Podcasts im eigenen Studio © Pascal Bräuer / Follow Austria
© Pascal Bräuer / Follow Austria

Redaktion 24.08.2021

Follow Austria produziert Podcasts im eigenen Studio

Die Agentur hat nun ein eigenes in-house Podcast-Studio, um Kunden auch im Bereich Podcasts umfassend zu betreuen.

WIEN. FAM (Follow Austria Management), der hauseigene Influencer Management Service von Follow Austria, bietet Influencern und Content-Creatoren ein umfassendes Agentur-Service. In der Zusammenarbeit mit Influencern wird auch besonders viel Wert auf die Erschließung neuer Plattformen und die Ausweitung der eigenen Reichweite gelegt. So nun auch im Bereich der Podcast Produktion, Lancierung und Vermarktung. Das in-house Podcast Studio direkt im Büro von Follow setzt dafür den Grundstein.

„Expertise in-house bündeln“
„Uns war es wichtig, dass wir unseren Influencern nicht nur bei konventionellen Kooperationen, sondern vor allem auch im Bereich der Neuen Medien beiseitestehen können. Als Agentur wollen wir so viel Expertise wie möglich in-house bündeln, weshalb wir mit unserem neuen Standort auch direkt auf ein eigenes Ton- und Podcast-Studio zurückgreifen können. Dabei können wir Influencer von A-Z, also von der Idee und Namensfindung des eigenen Podcasts, bis hin zu der Strategie und Vermarktung begleiten und ihnen sogar dabei helfen, eine gute Chart-Platzierung zu erreichen – so wie nun auch am Beispiel von Ana Doss, welche bei uns im Management ist“, so Ilja Jay Lawal, Geschäftsführer der Agentur.

„Ana hat uns Anfang des Jahres von ihrem Wunsch nach einem eigenen Podcast erzählt und als FAM war uns klar, dass wir sie hier wie eine Familie unterstützen werden. Gesagt, getan. Bei Podcasts ist es neben den inhaltlichen Themen sehr wichtig, dass der technische Teil, also die Produktion, ein gewisses Qualitätslevel hergibt – deswegen war es uns ein Anliegen, dass alle Aufnahmen in unserem Studio stattfinden und wir auf diese Weise gleich mit einem Standard einsteigen, der sich sehen lassen kann. Ein professionelles Podcast Cover ist auch unumgänglich, weshalb wir dafür ein eigenes Foto bei unserem letzten FAM Shooting umgesetzt haben“, so Lydia Keck, Projektleiterin bei Follow Austria und Leitung von FAM.

Platz 1 in den Podcast-Charts erreicht
Mit der hauseigenen Podcast Launch-Strategie der Agentur, welche sich in der Vergangenheit auch bereits mehrfach bewährt gemacht hat, konnte eine Top-1-Platzierung der österreichischen iTunes Charts erreicht werden. Der „Tu-Es Day Podcast by Ana Doss“ stieg einen Tag nach Veröffentlichung auf Platz 1 der Österreichischen Podcast-Charts und soll neben Themen wie Mindset und Persönlichkeitsentwicklung potenzielle Hörer vor allem auch dazu motivieren, mehr aus ihrem Leben zu machen.

Auch Ana Doss zeigt sich erfreut: „Einen Podcast zu launchen, klang für mich anfangs sehr einfach. Mit der Unterstützung von FAM habe ich erkannt, dass dies jedoch nicht nur eine genaue Strategie erfordert, sondern auch eine gewisse Qualität, die man im Endeffekt den Hörern bieten sollte. Von der Namensfindung im gemeinsamen Brainstorming bis hin zur Podcast-Cover Planung, die Umsetzung im agentureigenen Fotostudio und die Organisation der Launch Woche – mir wurde bei FAM zu 100 Prozent unter die Arme gegriffen. Und das Ergebnis, ein Nummer 1-Podcast, direkt nach dem Launch, kann sich definitiv sehen bzw. hören lassen.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL