MARKETING & MEDIA
Frühlingstrend im Marketing: Werbung mit Textilien © Online-Printers

Bedruckte T-Shirts sind ein Muss für Teamevents wie Firmenläufe

© Online-Printers

Bedruckte T-Shirts sind ein Muss für Teamevents wie Firmenläufe

Redaktion 21.03.2019

Frühlingstrend im Marketing: Werbung mit Textilien

So werden aus Kunden und Mitarbeitern Markenbotschafter.

WIEN. Der Frühling ist die perfekte Jahreszeit, um Mitarbeiter mit neuer Teamkleidung auszustatten. Besonders beliebt sind jetzt Textilien in frischen Farben. Sie sind ideal für Service- und Promotionteams im Gastronomie- und Messebereich sowie für Unternehmens- oder Teamevents wie Firmenläufe.

Am 20. März ist kalendarischer Frühlingsanfang. Die Sonne macht gute Laune, und der Körper produziert den Botenstoff Serotonin, der als Glückshormon gilt und die Motivation fördert. Auch Kleidung in frühlingsfrischen Farben wie Apfelgrün, Gelb, Orange oder Royalblau hebt die Stimmung. „Werbung auf Textilien ist so beliebt wie nie. T-Shirts, die auf Events und Messen verteilt werden, werden erfahrungsgemäß auch gerne in der Freizeit getragen. Kleidung in der Unternehmensfarbe oder in einer Trendfarbe mit aufgedrucktem Logo, einem Claim oder Spruch macht aus Kunden und Mitarbeitern Markenbotschafter“, ist sich Christian Würst, Chief Commercial Officer (CCO) von Onlineprinters, sicher.

Vom Treuegeschenk für Kunden bis zum sozialen Engagement
Textilien sind universell einsetzbar und eignen sich sowohl als Teamkleidung für Shops oder das Servicepersonal in Gaststätten als auch für Handwerksbetriebe. Auch Arztpraxen, Fitness- und Yogastudios können Textilien für das Praxisteam nutzen. Stoffprodukte eignen sich außerdem als Geschenk für treue Kunden bis hin zur Spendenaktion für soziales und gesellschaftliches Engagement. Christian Würst empfiehlt: „Steigern Sie Ihren Bekanntheitsgrad durch ein gutes Branding mit hohem Wiedererkennungseffekt – und verschenken Sie zum Frühlingsbeginn T-Shirts an Ihre treuen Kunden. Platzieren Sie ganz prominent einen witzigen Spruch über Frühlingsgefühle oder unterstützen Sie soziale Projekte aus Ihrem Umfeld.“

Auf das Druckverfahren kommt es an
Individuell bedruckte Textilien sind heute mit wenigen Klicks online bestellbar, zum Beispiel bei Onlineprinters. Nach Mützen und Handtüchern wurde nun auch eine große Auswahl an Textilien für Herren, Damen und Kinder neu ins Sortiment aufgenommen, darunter T-Shirts, Poloshirts, Tanktops, Hoodies, Sweatshirts, Jacken, Westen, Hemden und Blusen. Die modischen Basics bieten einen angenehmen Tragekomfort und sind in vielen Größen und Schnitten erhältlich.
Die Textilen werden im hochwertigen Siebdruckverfahren bedruckt. Nur so ist sichergestellt, dass der Aufdruck lange hält. Bei anderen Verfahren können sich schon nach kurzer Zeit Teile des Aufdrucks ablösen. Je nach Anlass und Zielgruppe kann zwischen Lang- oder Kurzarm-Shirts, taillierten und geraden Schnitten, Rundhals- oder V-Ausschnitt, Kapuze oder klassischem Kragen etc. gewählt werden. Bedruckt werden kann sowohl die Vorder- als auch die Rückseite, nach Wahl auch mit unterschiedlichen Motiven. (red)

Über das Unternehmen
Die Onlineprinters-Gruppe zählt zu den führenden Onlinedruckereien Europas, beschäftigt mehr als 1.400 Mitarbeiter und stellte letztes Jahr über 3 Milliarden gedruckte Werbemittel her. Mehr als 1.500 Druckprodukte von Visitenkarten, Briefpapier und Flyern über Kataloge und Broschüren bis hin zu großformatigen Werbesystemen werden über 18 Webshops an 1.000.000 Kunden in 30 Ländern Europas vertrieben. International ist der Onlinedruck-Dienstleister unter dem Markennamen Onlineprinters bekannt, in Deutschland tritt das Unternehmen als diedruckerei.de auf. Der britische Marktführer Solopress und der Hauptakteur im skandinavischen Markt LaserTryk sind Teil der Onlineprinters-Gruppe.

Videobeitrag „Blick hinter die Kulissen von Onlineprinters“

Videobeitrag „Wie wird eine Druckmaschine aufgebaut?“

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL