MARKETING & MEDIA
Fußball: Neue 2. Liga künftig auf Laola1 und ORF zu sehen © APA / EXPA / Jakob Gruber

Die TV-Partner der 2. Fußball-Liga sind der ORF und Laola1.

© APA / EXPA / Jakob Gruber

Die TV-Partner der 2. Fußball-Liga sind der ORF und Laola1.

Redaktion 08.05.2018

Fußball: Neue 2. Liga künftig auf Laola1 und ORF zu sehen

Sportvermarkter sicherte sich Exklusivrechte für vier Jahre.

WIEN. In der mit kommender Saison startenden, neuen 2. Liga der Fußball-Bundesliga sind die TV-Partner gefunden worden: Wie die Liga gestern, Montag, bekannt gab, werden die Spiele der 16 Clubs vom Sportvermarkter Laola1 in Szene gesetzt und auf deren Plattformen sowie auch weiter im Sportkanal ORF Sport+ zu sehen sein. Die Übertragungen im Pay-TV-Sender Sky sind damit Geschichte.

Nach laut Liga-Angaben "zahlreichen und intensiven Gesprächen" erhält Laola1 die Exklusivrechte für die kompletten audiovisuellen Medienrechte für vier Jahre. Der Vermarkter produziert - sofern die infrastrukturellen Voraussetzungen in den Stadien gegeben sind - alle 240 Saisonspiele. 60 Partien werden live im Free-TV übertragen: 30 auf ORF Sport+ sowie 30 online bei laola1.at und laola1.tv.

Alle weiteren Spiele sollen auf den digitalen Laola1-Kanälen und Homepages der Vereine ausgestrahlt werden, sofern diese sich nicht zeitlich mit Bundesliga-Runden überschneiden. Für die Spieltermine wurden gemäß der Liga "flexible Zeitfenster" von Freitagabend bis Sonntagnachmittag geschaffen; dabei wird die Fahrtstrecke berücksichtigt.

Bei unter 300 km Anreise sind Termine am Freitagabend (19:10 Uhr), Samstagnachmittag (12:30 bis 20:30) und Sonntag (10 bis 17 Uhr) vorgesehen. Bei Spielen, in denen die Gastmannschaft über 300 km zurücklegen muss, der Samstag (14:30 bis 20:30) und Sonntag (10:00 bis 14:30). Alle Live-Spiele werden unabhängig davon am Freitagabend (auf ORF Sport+), am Samstag (14:30) und Sonntag (12:30) ausgestrahlt.

Die Highlights werden auf diversen Kanälen von Laola1, dem ORF und auf den Club-Websites zu sehen sein, zudem produziert Laola1 eine Torparade jedes Spieltags. Laola1 erhält umfassende Vermarktungsrechte, so wird das Unternehmen das Namensrecht an der 2. Liga zusammen mit der Bundesliga und dem ÖFB vermarkten.

"Wir freuen uns, dass wir durch die Partnerschaft mit Laola1 und in Kooperation mit dem ORF eine breite Medienpräsenz für die Klubs und Spieler der neuen 2. Liga bieten können. Diese Partnerschaft ist ein wesentlicher Baustein für die Neupositionierung der 2. Liga als Drehscheibe zwischen Profi- und Amateurfußball sowohl in sportlicher aber auch infrastruktureller und wirtschaftlicher Hinsicht", meinte Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer in einer Aussendung.

Für ORF-TV-Sportchef Hans Peter Trost "ist diese Kooperation eine Win-win-Situation für alle". Laola1-Geschäftsführer Rainer Geier erklärte: "Als langjähriger und verlässlicher Partner der Österreichischen Fußball-Bundesliga möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, dass diese Neuausrichtung ein voller Erfolg wird und die neue 2. Liga die Herzen der Fans gewinnt." (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema