MARKETING & MEDIA
„Gesundheit kommt von Herzen“ © section.d

Die Vinzenz Gruppe mit neuer visueller Gestaltung.

© section.d

Die Vinzenz Gruppe mit neuer visueller Gestaltung.

Redaktion 10.04.2017

„Gesundheit kommt von Herzen“

section.d gestaltet den neuen Markenauftritt der Vinzenz Gruppe.

WIEN. Die 1995 gegründete Vinzenz Gruppe ist mit rund 6.000 Mitarbeitern einer der größten privaten Träger von gemeinnützigen Gesundheitseinrichtungen in Österreich. Mit sieben Krankenhäusern, zwei Pflegehäusern, einem Herz-Reha-Zentrum sowie zahlreichen weiteren Gesundheitseinrichtungen hat sich die Gruppe von einer reinen Krankenhaus-Holding zu einem vielfältigen Gesundheitsdienste-Anbieter entwickelt, dessen breites Angebot heute auch Fachkliniken, Ambulatorien, Pflege- und Reha-Einrichtungen oder Betreutes Wohnen umfasst.
Diese strategische Weiterentwicklung im Sinne eines ganzheitlichen, an menschlichen Werten orientierten Gesundheitsprinzips machte zugleich einen neuen visuellen Auftritt der Gruppe erforderlich, welchen die Vinzenz Gruppe im Rahmen eines mehrjährigen Markenprozesses gemeinsam mit dem Wiener Kommunikationsdesign-Unternehmen section.d realisiert hat. Die zentrale Aufgabe des neuen Markenbilds: Die außergewöhnliche Position der Vinzenz Gruppe als leiser und behutsamer, dafür aber umso maßgeblicherer Taktgeber im österreichischen Gesundheitssystem zu kommunizieren. In den Transformationsprozess war ebenfalls das Beraterteam des Wiener „rebranding institute“ eingebunden.

section.d entwickelte daher für die Vinzenz Gruppe eine neue visuelle Gestaltung der Marke, die mehrere besondere Eigenschaften zugleich berücksichtigt. „Der neue optische Auftritt der Gruppe spiegelt ihre christlich-humanistischen Werte durch eine behutsame und am Menschen orientierte, von handschriftlichen Techniken inspirierte Gestaltung wider“, erklärt Robert Jasensky, Geschäftsführer von section.d, das neue Markenkonzept. Für die neue Gestaltung der Logo-Symbole wurden zum Teil bereits vorhandene, traditionellen Elemente aus der Welt der Vinzenz Gruppe in einer modernen, Herzlichkeit und Offenheit vermittelnden Ästhetik aktualisiert.

„Neben der gestalterischen Herausforderung waren wir zusätzlich mit der besonders anspruchsvollen Aufgabe konfrontiert, im Rahmen der vielschichtigen Markenarchitektur der Gruppe für jede der unterschiedlichen Institutionen eine geeignete Symbolsprache zu finden, die sowohl einzeln als auch im Gesamtzusammenhang optimal funktioniert“, erläutert Jasensky die Besonderheiten des Projekts: „Sowohl die Gemeinsamkeit im Gruppengefüge sollte kommuniziert werden als auch die hohe Individualität der einzelnen Standorte mit ihren eigenständigen Identitäten, besonderen Kompetenzen und unterschiedlichen Geschichten.“
Es geht hier um eine Aufgabe, die in Gestalt eines komplexen und für die strukturellen Besonderheiten der Gruppe maßgeschneiderten Marken-Systembaukastens gelöst wurde, der sämtliche Anforderungen optimal erfüllt – und das in allen Anwendungen und Dimensionen. Vom Briefkopf bis zur Fassadengestaltung prägt nun ein ebenso geschlossenes wie individuelles Erscheinungsbild den neuen Auftritt der Vinzenz Gruppe und kommuniziert ebenso sympathisch wie glaubwürdig das neue, an einer menschlichen und verantwortungsvollen Gesundheitskultur orientierte Motto der Gruppe: „Gesundheit kommt von Herzen.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL