MARKETING & MEDIA
Google erweitert Musikdienst um kuratierte Playlisten Google
Google

Redaktion 20.10.2015

Google erweitert Musikdienst um kuratierte Playlisten

Sollen nach Tageszeit und Aktivität ausgewählt werden können - Auch österreichspezifische Listen wie "Best of Austro-Pop".

Wien (APA) - Google erweitert seinen Musikdienst Play Music um kuratierte Playlisten. Diese werden von DJs, Musikern oder Musikkritikern zusammengestellt und kontinuierlich betreut, teilte das Unternehmen am Montag mit. Neben Stücken für bestimmte Tageszeiten oder Aktivitäten sind auch österreichspezifische Listen inkludiert. Zudem kann die Musikauswahl von jedem User weiter personalisiert werden.

Heimische Musik steht im Fokus von Listen wie "Ein Abend in Wien - Best of Walzer und Polkas", "Best of Austro-Pop" oder "Relaxter österreichischer Hip-Hop". Außerdem gibt es allgemeinere Empfehlungen, die unter Titeln wie "Zeit für Sport" oder "Ein Tag im Büro" ausgewählt werden können. Wem dabei einige der vorgestellten Stücke nicht gefallen, kann diese aus der Liste entfernen sowie neue Songs hinzufügen. Die kompletten Listen können auch heruntergeladen und damit offline verfügbar gemacht werden.  http://play.google.com/music (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL